ADB:Agricola, Philipp

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Agricola, Philipp“ von Wilhelm Scherer in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 1 (1875), S. 151, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Agricola,_Philipp&oldid=1681709 (Version vom 28. November 2014, 23:07 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Agricola, Martin
Band 1 (1875), S. 151. (Quelle)
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Juli 2009, suchen)
GND-Nummer 100819222
Datensatz, Rohdaten, Werke, Online-ADB/NDB, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|1|151|151|Agricola, Philipp|Wilhelm Scherer|ADB:Agricola, Philipp}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=100819222}}    

Agricola: Philipp A., deutscher Dichter des 16. Jahrhunderts, aus Eisleben, in Berlin nachweisbar 1571–1594, vermuthlich Sohn des brandenburgischen Hofpredigers Johann A. Er besingt Familienereignisse des brandenburgischen Herrscherhauses und verfaßt Dramen: das „jüngste Gericht“ (1573) wendet sich satirisch gegen das Junkerthum, nebenbei gegen die wohldienerischen Hofgeistlichen; schlechte Verse, trockene Ausführung, wortreiche Predigt. – (Vgl. Adelung u. Goedeke, Grundr.)

Scherer.