Adelbert von Keller

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adelbert von Keller
Adelbert von Keller
Heinrich Adelbert Keller
* 5. Juli 1812 in Pleidelsheim
† 13. März 1883 in Tübingen
deutscher Romanist und Germanist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118831216
WP-Personensuche, SeeAlso
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Verwandte[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

  • Anleitung zur Sammlung des schwäbischen Sprachschatzes. In: Einladung zur akademischen Feier des Geburtsfestes Seiner Majestät des Königs Wilhelm von Württemberg auf den 27. September 1855 im Namen des Rectors und akademischen Senats der königlichen Eberhard-Karls-Universität zu Tübingen. Fues, Tübingen, 1855, S. 5–24 Internet Archive = Google, Google = MDZ München, Google [1904 fortgesetzt von Hermann Fischer (1851–1920) als Schwäbisches Wörterbuch]
  • Altdeutsche Handschriften / verzeichnet von Heinrich Adelbert von Keller. Laupp, Tübingen 1864 Google, California

Editionen[Bearbeiten]

  • Li romans des sept sages / nach der Pariser Handschrift hrsg. von Heinrich Adelbert Keller. Fues, Tübingen 1836 Internet Archive = Google, IA = Google, IA = Google, Google, Google, Google
    Vgl. Version K (1155–1190) von »Le roman des sept sages de Rome« (Sieben weise Meister) der Historia septem sapientum in Les Archives de littérature du Moyen Âge (ARLIMA).
  • Juan Manuel: El conde Lucanor. Imle y Liesching, Stuttgart 1839 (= Biblioteca Castellana ; 1) Google
  • Zwei Fabliaux aus einer Neuenburger Handschrift. Ebner und Seubert, Stuttgart 1840 MDZ München, Google
  • Gesta Romanorum das ist Der Römer Tat. Basse, Quedlinburg und Leipzig 1841 MDZ München = Google
  • Gesta Romanorum. 1. Band. Text. Cotta, Stuttgart und Tübingen 1842 MDZ München = Google
  • Des von Wirtemberk pueh / hrsg. von Heinrich Adelbert von Keller. Fues, Tübingen 1845 (= Anzeige der akademischen Feier des Geburtsfestes Seiner Majestät des Königs Wilhelm von Würtemberg im Namen des Rectors und Senats der Königlichen Eberhard-Karls-Universität zu Tübingen) Google, Google, Princeton
  • Lieder Guillems IX Grafen von Peitieu Herzogs von Aquitanien / hrsg. von Adelbert Keller. Fues, Tübingen 1848 Google
  • Walther von Rheinau: Marienleben (vgl. Handschriftencensus)
    • [Erstes Buch:] Probe von Walthers von Rheinau Marienleben / hrsg. von Heinrich Adelbert Keller. In: Verzeichnis der Doctoren, welche die philosophische Facultät der königlich württembergischen Eberhard-Karls-Universität in Tübingen im Studienjahre 1848 bis 1849 ernannt hat, Fues, Tübingen 1849, S. 4–191 Google, Google = Princeton
    • [Zweites Buch:] Von dem Lebenne Marien / hrsg. von Adelbert von Keller. In: Einladung zur akademischen Feier des Geburtsfestes Seiner Majestät des Königs Wilhelm von Württemberg auf den 27 September 1852 im Namen des Rectors und akademischen Senats der königlichen Eberhard-Karls-Universität zu Tübingen, Fues, Tübingen 1852, S. 5–79 Google
    • [Drittes Buch:] Von der Megde Marien Lebenne / hrsg. von Adelbert Keller. In: Einladung zur akademischen Feier des Geburtsfestes Seiner Majestät Wilhelms Königs von Württemberg auf den 27 September 1853 im Namen des Rectors und akademischen Senats der königlichen Eberhard-Karls-Universität zu Tübingen, Fues, Tübingen 1853, S. 1–78 Google, Princeton
    • [Viertes Buch:] Von der Megde Marien Lebenne / hrsg. von Adelbert Keller. In: Verzeichnis der Doctoren, welche die philosophische Facultät der königlich württembergischen Eberhard-Karls-Universität in Tübingen im Studienjahre 1853 bis 1854 ernannt hat, Fues, Tübingen 1855, S. 5–62
Buch 1–4 in einem Band: Walthers von Rheinau Marienleben / hrsg. von Adelbert von Keller, Fues, Tübingen 1855 Google = California
  • Mittelniederländische Gedichte / hrsg. von Heinrich Adelbert Keller. In: Einladung zur akademischen Feier des Geburtsfestes Seiner Majestät des Königs Wilhelm von Württemberg auf den 27. September 1851 im Namen des Rectors und akademischen Senats der königlichen Eberhard-Karls-Universität zu Tübingen, Fues, Tübingen 1851, S. 4–36 Google
  • [Cy commence] Un miracle de nostre dame d’un enfant, qui fu donne au dyable, quant il fu engendre / [hrsg. nach der Pariser Handschrift in Abschrift von Heinrich Michelant]. In: Verzeichnis der Doctoren, welche die philosophische Facultät der k. württembergischen Eberhard-Karls-Universität in Tübingen im Decanatsjahre 1864 auf 1865 ernannt hat. Fues, Tübingen 1865, S. 5–58 Google = MDZ München, Google = MDZ München, Google = Oxford (PDF), Google

In der Bibliothek des Litterarischen Vereins in Stuttgart (BLVS):

  • Amadis. Erstes Buch. Nach der ältesten deutschen Bearbeitung, Stuttgart 1857 (=BLVS ; 40) Das erste Buch der Hystorien vom Amadis ausz Franckreich, … Getruckt zu Franckfurt am Mayn, 1561 [d. i. 1569] Internet Archive = Google
  • Georg Rudolf Widmann: Fausts Leben. Tübingen 1880 (=BLVS ; 146) HAAB Weimar

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Alfranzösische Sagen. 2 Bände, Osiander, Tübingen 1839–1840
    • 1. Band. 1839 MDZ München = Google
      • Havelok der Däne. Kaiser Karl im Morgenland. Roland. König Wilhelm von England.
    • 2. Band. 1840 MDZ München = Google
      • Sanet Brandan. Robert der Teufel. Die lange Nacht. Parthenopex von Blois.
  • Miguel’s de Cervantes sämmtliche Romane und Novellen Verlag der J. W. Metzler’schen Buchhandlung, Stuttgart 1839–1842
  • Gudrun aus dem Mittelhochdeutschen übersetzt. Mit einem Titelbilde von F. Fellner. Ebner und Seubert, Stuttgart 1840 MDZ München = Google, MDZ München
  • Italiänischer Novellenschatz / Ausgewählt und übersetzt von Adelbert Keller, 6 Bände, Brockhaus, Leipzig 1851
    • Erster Theil Internet Archive = Google (angebunden T. 2), MDZ München = Google
      • Aus den Hundert alten Novellen. 13 Novellen
      • Franco Sacchetti. 8 Novellen
      • Aus dem Pecorone des Ser Giovanni Fiorentino. 16 Novellen
      • Luigi Pulci. 1 Novelle
      • Gentile Sermini. 1 Novelle
      • Niccolò Macchiavelli. 1 Novelle
      • Bernard Ilicino. 1 Novelle
      • Masuccio aus Salerno. 3 Novellen
      • Novelle eines Ungenannten: Der dicke Tischler.
    • Zweiter Theil Internet Archive = Google (T. 1 beigebunden), MDZ München = Google
      • Giovanni Sabadino degli Arienti. 1 Novelle
      • Luigi da Porto. 1 Novelle
      • Francesco Maria Molza. 1 Novelle
      • Giustiniano Nelli. 1 Novelle
      • Luigi Alamanni. 1 Novelle
      • Lodovico Carbone. 1 Novelle
      • Benvenuto Cellini. 1 Novelle
      • Antonio Francesco Grazzini genannt der Lasca. 1 Novelle
      • Giovanni Battista Giraldi Cintio. 10 Novellen
      • Allessandro Sozzini. 1 Novelle
      • Lionardo Bruni von Arezzo. 1 Novelle
      • Antonio Cornazzano. 1 Novelle
      • Sebastiano Erizzo. 2 Novellen
      • Baldassare Castiglione. 1 Novelle
    • Dritter Theil Internet Archive = Google (angebunden T. 4), MDZ München = Google
    • Vierter Theil Internet Archive = Google (T. 3 beigebunden), Google
      • Matteo Bandello. 10 Novellen
      • Pietro Fortini. 2 Novellen
      • Antonio Francesco Doni. 1 Novelle
      • Angelo Firenzuola. 2 Novellen
      • Giovanni Francesco Straparola. 2 Novellen
    • Fünfter Theil Internet Archive = Google (angebunden T. 6), MDZ München = Google
      • Giovanni Francesco Straparola. 10 Novellen
      • Gicolamo Parabosco. 1 Novelle
      • Scipione Bargagli. 1 Novelle
      • Ascanio de’ Mori. 1 Novelle
      • Celio Malespini. 1 Novelle
      • Baldassare Scaramelli. 1 Novelle
      • Majolino Graf Bisaccioni. 1 Novelle
      • Giovanni Battista Basile. 1 Novelle
      • Francesco Belli. 1 Novelle
      • Girolamo Brusoni. 1 Novelle
      • Giovanni Crocebianca. 1 Novelle
      • Giovanni Francesco Loredano. 1 Novelle
      • Federico Malipiero. 1 Novelle
      • Pietro Michiele. 1 Novelle
      • Giambattista Moroni. 1 Novelle
      • Liberale Motense. 1 Novelle
      • Pietro Pomo. 1 Novelle
      • Giambattista Rocchi. 1 Novelle
    • Sechster Theil Internet Archive = Google (T. 5 beigebunden), MDZ München = Google
      • Tomaso Placido Tomasi. 1 Novelle
      • Carlo Vassalli. 1 Novelle
      • Giovanni Bottari. 1 Novelle
      • Lorenzo Graf Magalotti. 1 Novelle
      • Eustachio Manfredi. 1 Novelle
      • Gasparo Graf Gozzi. 1 Novelle
      • Carlo Graf Gozzi. 1 Novelle
      • Alessandro Maria Bandiera. 2 Novellen
      • Giambattista Scotti. 1 Novelle
      • Francesco Soave. 1 Novelle
      • Michele Colombo. 1 Novelle
      • Giovanni Marsili. 1 Novelle
      • Gaetano Cioni. 1 Novelle
      • Giuseppe Tauerna. 1 Novelle
      • Cesare Cantu. 1 Novelle
      • Antonio Cesari. 1 Novelle
      • Francesco Negri. 1 Novelle
      • Paolo Costa. 1 Novelle
      • Graf Cefare Balbo. 1 Novelle
      • F. D. Guerrazzi. 1 Novelle
      • Pietro Thouar. 1 Novelle

Aufsätze (Auswahl)[Bearbeiten]

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Carl von Prantl: Adelbert von Keller, Nekrolog in der Oeffentlichen Sitzung der kgl. Akademie der Wissenschaften zur Feier der 124. Stiftungstages am 28. März 1883. In: Sitzungsberichte der philosophisch-philologischen und historischen Classe der k. b. Akademie der Wissenschaften zu München, Jg. 1883, Straub, München 1884, S. 92–96 Internet Archive
  • Ursula Klingenböck: Keller, Adelbert Heinrich. In: Internationales Germanistenlexikon 1800 – 1950 / hrsg. und eingel. von Christoph König. Teil 2 H – Q, de Gruyter, Berlin 2003, S. 911–914, ISBN 3-11-015485-4 [auch als CD-ROM-Ausg.] Google (Voransicht)