Carl Ludwig Koch

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carl Ludwig Koch
Carl Ludwig Koch
'
* 21. September 1778 in Kusel
† 23. August 1857 in Nürnberg
deutscher Zoologe, Forstrat
Vater von Ludwig Carl Christian Koch
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117527505
WP-Personensuche, SeeAlso
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke


Werke[Bearbeiten]

  • Übersicht des Arachnidensystems. Erstes bis Fünftes Heft, C. H. Zeh’sche Buchhandlung, Nürnberg 1837-50 Google
  • Fauna Ratisbonensis, oder Uebersicht der in der Gegend um Regensburg einheimischen Thiere. 3. Band der Naturhistorische Topographie von Regensburg. Karl Ludwig Koch, Gottlieb August Wilhelm Herrich-Schäffer, Fortunatus Forster. Verlag von G. J. Manz, Regensburg 1840 Google
  • Die im Bernstein befindlichen organischen Reste der Vorwelt gesammelt, in Verbindung mir Mehreren bearbeitet und herausgegeben von Georg Carl Berendt. Nicolai, Berlin
    • 1. Band, 2. Abteilung. Die im Bernstein befindlichen Crustaceen, Myriapoden, Arachniden und Apteren der Vorwelt bearbeitet von Carl Ludwig Koch und Georg Carl Berendt. 1854 Google
  • Die Pflanzenläuse Aphiden. Getreu nach dem Leben abgebildet und beschrieben. Verlag von J. L. Lotzbeck, Nürnberg 1857 Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Nekrolog: Karl Ludwig Koch. In: Naumannia. Journal für die Ornitologie, vorzugweise Europas. Organ der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft, Jahrgang 1858, Voigt & Günther, Leipzig 1858, Seite 90-95 Google