Die Siegel der deutschen Kaiser und Könige Band 5

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
 
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textdaten
>>>
Autor: Otto Posse
Titel: Die Siegel der deutschen Kaiser und Könige Band 5
Untertitel: Das Siegelwesen der deutschen Kaiser und Könige von 751 bis 1913
aus: Die Siegel der deutschen Kaiser und Könige
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1913
Verlag: Wilhelm und Bertha v. Baensch Stiftung
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Dresden
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Fotomechanischer Neudruck der Originalausgabe 1909–1913 nach dem Exemplar des Staatsarchivs Dresden. Zentralantiquariat der Deutschen Demokratischen Republik Leipzig 1981 Scan der SULB Saarbrücken
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Posse Band 5 0002.jpg
Bild
{{{EXTERNESBILD}}}
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
[I]
DIE SIEGEL
DER
DEUTSCHEN KAISER
UND
KÖNIGE
von 751 bis 1913
HERAUSGEGEBEN
VON
OTTO POSSE


V. BAND


DRESDEN 1913
VERLAG DER WILHELM UND BERTHA V. BAENSCH STIFTUNG
[III]
DAS SIEGELWESEN
DER
DEUTSCHEN KAISER
UND
KÖNIGE
von 751 bis 1913
HERAUSGEGEBEN
VON
OTTO POSSE


DRESDEN 1913
VERLAG DER WILHELM UND BERTHA V. BAENSCH STIFTUNG
[V]
Vorwort

Mit dem vorliegenden Textbande findet nach vierzigjähriger Forschungsarbeit das Werk über die Siegel der deutschen Kaiser und Könige, deren Publikation vor vier Jahren begonnen wurde, seinen Abschluß.

Ehrfurchtsvollster Dank gebührt Seiner Kaiserlichen und Königlichen Majestät, dem Deutschen Kaiser und König von Preußen, Wilhelm II., dem hohen Förderer aller wissenschaftlichen Bestrebungen, dessen Anregung und Unterstützung die Veröffentlichung der von Seiner Majestät dem Germanischen Nationalmuseum überwiesenen Siegelsammlung ermöglicht hat.

So möge das Werk, welches die Entwickelung der Symbole deutscher Herrschergewalt und Herrschergröße durch zwölf Jahrhunderte zum Gegenstand hat, zugleich eine ehrfurchtsvolle Huldigung zum fünfundzwanzigjährigen Regierungsjubiläum Seiner Majestät des Kaisers und Königs sein, unter dessen Auspizien es in das Leben getreten ist.


Dresden, den 15. Juni 1913.


Otto Posse.     
[VII]
Inhaltsverzeichnis


I. Beschreibung der Siegel
A. Deutsche Kaiser und Könige bis 1806
Pippin S. 5.
Karlmann S. 5.
Karl der Große S. 5.
Ludwig der Fromme S. 6.
Lothar I. S. 7.
Ludwig II. S. 7.
Lothar II., der Jüngere S. 7.
Ludwig der Deutsche S. 7.
Karlmann S. 8.
Ludwig III., der Jüngere S. 8.
Karl III., der Dicke S. 8.
Arnulf S. 9.
Zwentibold S. 10.
Ludwig IV., das Kind S. 10.
Konrad I. S. 10.
Heinrich I. S. 11.
Otto I. S. 11.
Otto II. S. 13.
Otto III. S. 14.
Heinrich II. S. 16.
Konrad II. S. 18.
Heinrich III. S. 19.
Agnes, Gemahlin Heinrichs III. S. 21.
Heinrich IV. S. 21.
Rudolf S. 23.
Hermann S. 23.
Konrad S. 23.
Heinrich V. S. 23.
Mathilde, Gemahlin Heinrichs V. S. 24.
Lothar III. S. 24.
Konrad III. S. 24.
Friedrich I. S. 25.
Beatrix, Gemahlin Friedrichs I. S. 25.
Heinrich VI. S. 25.
Konstanze, Gemahlin Heinrichs VI. S. 26.
Heinrich, Kämmerer Heinrichs VI. S. 26.
Philipp S. 26.
Irene, Gemahlin Philipps S. 26.
Otto IV. S. 27.
Maria, Gemahlin Ottos IV. S. 27.
Friedrich II. S. 27.
Konstanze, Gemahlin Friedrichs II. S. 29.
Heinrich (VII.) S. 29.
Margarete, Gemahlin Heinrichs (VII.) S. 30.
Konrad IV. S. 30.
Elisabeth, Gemahlin Konrads IV. S. 30.
Manfred S. 31.
Konradin S. 31.
Heinrich Raspe S. 31.
Beatrix, Gemahlin Heinrich Raspes S. 31.
Wilhelm S. 31.
Elisabeth, Gemahlin Wilhelms S. 31.
Richard S. 31.
Heinrich, Sohn Richards S. 32.
Alfons S. 32.
Rudolf I. S. 32.
Gertrud, Gemahlin Rudolfs I. S. 33.
Adolf S. 33.
Imagina, Gemahlin Adolfs S. 34.
Albrecht I. S. 34.
Elisabeth, Gemahlin Albrechts I. S. 35.
Heinrich VII. S. 35.
Johann S. 36.
Elisabeth, Gemahlin Johanns S. 37.
Ludwig IV., der Bayer S. 37.
Beatrix, 1. Gemahlin Ludwigs S. 38.
Margarete, 2. Gemahlin Ludwigs S. 38.
Friedrich der Schöne S. 39.
Isabella, Gemahlin Friedrichs S. 39.
Karl IV. S. 39.
Anna, 3. Gemahlin Karls S. 42.
Elisabeth, 4. Gemahlin Karls S. 42.
Günther S. 42.
Elisabeth, Gemahlin Günthers S. 42.
Wenzel, Reichsvikar S. 42.
Wenzel S. 42.
Johanna, Gemahlin Wenzels S. 44.
Ruprecht S. 44.
Elisabeth, Gemahlin Ruprechts S. 45.
Jobst S. 45.
Sigismund S. 45.
Barbara, 2. Gemahlin Sigismunds S. 48.
Albrecht II. S. 48.
Elisabeth, Gemahlin Albrechts S. 49.
Friedrich III. S. 49.
Eleonore, Gemahlin Friedrichs S. 53.
Maximilian I. S. 53.
Maria, 1. Gemahlin Maximilians S. 57.
Blanca Maria, 2. Gemahlin Maximilians S. 57.
Karl V. S. 58.
Ferdinand I. S. 61.
Anna, Gemahlin Ferdinands S. 64.
Maximilian II. S. 64.
Maria, Gemahlin Maximilians S. 66.
Ferdinand, Sohn Ferdinands I. S. 66.
Anna Katharina, Gemahlin Ferdinands S. 67.
Karl II. von Steiermark S. 67.
Maria, Gemahlin Karls S. 67.
Rudolf II. S. 67.
Matthias S. 69.
Anna, Gemahlin Matthias S. 71.
Albrecht S. 71.
Maximilian, Sohn Maximilians II. S. 71.
Ernst S. 72.
Ferdinand II. S. 72.
Eleonore, Gemahlin Ferdinands II. S. 73.
Leopold S. 74.
Claudia, Gemahlin Leopolds S. 74.
Maximilian Ernst S. 74.
Karl S. 74.
Ferdinand III. S. 74.
Maria, 2. Gemahlin Ferdinands S. 76.
Eleonore, 3. Gemahlin Ferdinands S. 76.
Leopold Wilhelm, Sohn Ferdinands S. 76.
Ferdinand Karl S. 76.
Ferdinand IV. S. 76.
Leopold I. S. 77.
Margarete, 1. Gemahlin Leopolds S. 79.
Claudia Felicitas, 2. Gemahlin Leopolds S. 79.
Eleonore Magdalene Therese, 3. Gemahlin Leopolds S. 80.
Karl Josef, Sohn Ferdinands III. S. 80.
Josef I. S. 80.
Wilhelmine Amalie, Gemahlin Josefs S. 81.
Karl VI. S. 81.
Elisabeth, Gemahlin Karls S. 85.
Karl VII. S. 85.
Maria Amalia, Gemahlin Karls S. 86.
Franz I. S. 86.
Maria Theresia, Gemahlin Franz I. S. 87.
Josef II. S. 92.
Leopold II. S. 96.
Franz II. S. 97.
Maria Luise Beatrice, Gemahlin Franz II. S. 99.

[VIII]

Pippin S. 99.
Karl der Große S. 100.
Ludwig der Fromme S. 102.
Lothar I. S. 103.
Lothar II. S. 103.
Ludwig der Deutsche S. 103.
Karl III. S. 103.
Arnulf S. 104.
Ludwig IV. S. 104.
Heinrich I. S. 104.
Otto I. S. 105.
Otto II. S. 106.
Otto III. S. 107.
Heinrich II. S. 108.
Kunigunde, Gemahlin Heinrichs S. 18. 111. V, Taf. No. 1.
Konrad II. S. 111.
Heinrich III. S. 112.
Heinrich IV. S. 114.
Heinrich V. S. 116.
Lothar III. S. 117.
Konrad III. S. 117.
Friedrich I. S. 118.
Heinrich VI. S. 119.
Friedrich II. S. 119.
Konrad IV. S. 120.
Wilhelm S. 120.
Rudolf I. S. 121.
Heinrich VII. S. 121.
Ludwig IV. S. 122.
Friedrich der Schöne S. 122.
Karl IV. S. 122.
Ruprecht S. 123.
Sigismund S. 123.
Friedrich III. S. 123.
Matthias S. 123.
Leopold I. S. 123.
Karl VI. S. 123.
3. Landfrieden S. 124–126.
4. Reichshofrat S. 126.
5. Reichsvikariat S. 126.
Wilhelm I. der Große S. 133.
Kaiserin Augusta S. 133.
Friedrich III. S. 133. 134.
Kaiserin Friedrich S. 134.
Wilhelm II. S. 134.
Augusta Viktoria S. 134.
Wilhelm, Kronprinz des Deutschen Reiches und von Preußen S. 134.
 
II. Kaisersphragistik
Einleitung S. 137.
1. Siegelstoff und Siegelstempel S. 139.
2. Herstellung des Siegels und dessen Befestigung an den Schriftstücken S. 143.
3. Siegelbild und Siegelform S. 151.
4. Gebrauch mehrerer Siegelstempel S. 161.
5. Beurkundung und Besiegelung S. 202.
6. Fälschungen S. 219.
 
Beilagen 1–3 S. 243–261
 
Register S. 263–266
 
1. Angebliches Siegel Kunigundes, Gem. Heinrichs II. s. S. 18 und 111.
2. Karl V. 1530, s. S. 61 Nr. 28.
3. Goldbullenstempel Kaiser Ferdinands III. im Staatsarchiv Wien.
4. Kreuzschnitt Or. Hauptstaatsarchiv Dresden 1. Otto I. 947 März 30. St. 158 vgl. S. 144.
5. Sternschnitt mit 6 Lappen. Or. Stiftsarchiv St. Gallen. Otto II. 974 Okt. 13 St. 611.
6. Sternschnitt mit 12 Lappen. Or. Reichsarchiv München. Otto II. 981 April 2. St. 792.
7. Sternschnitt mit 7 Lappen. Or. Karlsruhe. Otto III. 993 Juli 2. St. 999.