Ferruccio Busoni

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ferruccio Busoni
Ferruccio Busoni
Ferruccio Dante Michelangelo Benvenuto Busoni
* 1. April 1866 in Empoli bei Florenz/Italien
† 27. Juli 1924 in Berlin
italienischstämmiger, deutschsprachiger Komponist, Pianist und Musiktheoretiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118518011
WP-Personensuche, SeeAlso
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke


Schriften[Bearbeiten]

Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Ferruccio Busoni.
  • Entwurf einer neuen Ästhetik der Tonkunst
    • Triest 1907, C. Schmidl
    • 2te A, erweitert, Leipzig 1916, Insel-Verlag Band 202, 48s. Internet Archive=pdf commons
    • Faksimilie-Druck mit den Randnotizen von Arnold Schönberg (ca. 1917), hrsg. von Hans Heinz Stuckenschmidt, Frankfurt 1974 Internet Archive
    • ergänzte u. kommentierte Neuausgabe, hrsg.von Martina Weindel, Wilhelmshaven 2001
  • Von der Einheit der Musik – Verstreute Aufzeichnungen [1887-1922]. Mit einem Verzeichnisse seiner Werke und vier Handzeichnungen. Berlin, Max Hesse 1922. 381 Seiten Internet Archive
    • kritische u. kommentierte Neuausgabe, hrsg. von Martina Weindel, Quellenkataloge zur Musikgeschichte 36, Wilhelmshaven 2006
  1. Zum Don Juan-Jubiläum. 1887.
  2. Einführungswort zum Wohltemperierten Klavier [Johann Sebastian Bach]. 1894.
  3. Nachruf für Dr. W. Mayer [W.A.Remy]. 1898.
  4. Die Ausgaben der Lisztschen Klavierwerke. 1900.
  5. Zu den Orchesterabenden, I. Brief an die Allgemeine Musik-Zeitung. 1902.
  6. Etwas über Instrumentationslehre. 1905.
  7. Mozart-Aphorismen. 1906
  8. Vom Auswendigspielen. 1907.
  9. Wie ich komponiere? 1907.
  10. Zu den Orchesterabenden, II. Brief an die Allgemeine Musik-Zeitung. 1908.
  11. Aus der klassischen Walpurgisnacht. [Szene im Himmel mit Komponisten um Mendelssohn]. 1908.
  12. Bemerkungen über die Reihenfolge der Opuszahlen meiner Werke. 1908.
  13. Offene Entgegnung. 1909.
  14. An die Jugend. 1909.
  15. „Kunst und Technik“. 1909.
  16. Vorbemerkungen zu den Etüden von Liszt. 1909.
  17. Die “Gotiker” von Chicago, Illinois. 1910
  18. Über die Anforderungen an den Pianisten. 1910
  19. Man achte das Pianoforte. 1910.
  20. Galstons Studienbuch. [Klavierspiel]. 1910.
  21. Wert der Bearbeitung. 1910. [Franz Liszt "Spanische Rhapsodie"]
  22. „Wie lange soll das gehen?“. 1910.
  23. Die neue Harmonik. 1911
  24. Eine märchenhafte Erfindung. 1911.
  25. Routine. 1911
  26. Schönberg-Matinee. 1911
  27. Zur Turandotmusik. 1911.
  28. Selbst-Rezension. [Bach, Bearbeitung. "Fantasia contrapunttistica", "Berceuse élégiaque". Debussy] 1912.
  29. Das Klaviergenie. 1912.
  30. Futurismus der Tonkunst. 1912
  31. Über die “Parsifal”-Partitur. 1913
  32. Von der Zukunft der Oper. 1913.
  33. Zum Geleit von E.T.A. Hoffmanns „Phantastischen Geschichten“. 1914.
  34. Skizze (zum Vorwort des Wohltemperierten Klavier [=WTK] II). 1914
  35. Traum. 1914
  36. Die Zigarrenkiste. 1914.
  37. Introduction zu WTK II. 1915.
  38. Conclusio zu WTK II. 1915.
  39. „Englisch-Horn“ oder „Alt-Oboe“? 1915.
  40. Nachteil des Sehenden. 1915.
  41. Zur Frage musikalischer Eigenart. 1915.
  42. Geleitwort zur Bach-Ausgabe. 1916
  43. Aus Zürcher Programmen: Beethoven, Chopin, Liszt, Sibelius. 1916.
  44. Gedanken über den Ausdruck in der Architektur. (Fragment). 1916.
  45. Der Kriegsfall Boccioni. 1916
  46. Einleitung zu Johann Sebastian Bachs Tokkaten. 1916.
  47. Offener Brief an Hans Pfitzner. 1917.
  48. Charles Baudelaire über Edgar Alan Poe. 1917.
  49. Mozarts „Don Giovanni“ und Liszts „Don Juan- Fantasie“. 1917.
  50. Die Champagnerarie.1917.
  51. Sonetto 123. 1917.
  52. Projekt für eine dreifache Bühnenöffnung. 1918.
  53. Arrigo Boito. 1918.
  54. Junge Klassizität. [Brief an Paul Bekker]. 1920
  55. Lo Staccato. 1920.
  56. Um Liszt. 1920.
  57. Aufzeichnungen. 1920.
  58. Was gab uns Beethoven? 1920
  59. Arlecchinos Werdegang. 1921.
  60. Zu seiner Deutung. 1921.
  61. Künstlers Helfer. 1921.
  62. Entwurf eines Vorwortes zur Partitur des “Doktor Faust”, enthaltend einige Betrachtungen über die Möglichkeiten der Oper. 1921.
  63. „Die Bekehrte“ von Wladimir Vogel. 1921.
  64. Erinnerungen an Saint-Saëns. 1921.
  65. Zum Entwurf eines szenischen Aufführung von Bachs Matthäuspassion. 1921.
  66. Offener Musikbrief. 1922. EA: Melos Offener Brief an Fritz Windisch, 03.Jg. 1922, S. 59-61 Internet Archive
  67. À propos „Arlecchino“. 1922.
  68. Bericht über Dritteltöne. 1922
  69. Von den Proportionen. 1922.
  70. Verzeichnis meiner Werke. 1922.

weitere Schriften[Bearbeiten]

  • Johann Sebastian Bach Das Wohltemperierte Klavier bearbeitet, erläutert und mit daran anknüpfenden Beispielen und Anweisungen für das Studium der modernen Klavierspieltechnik. Darin: Übertragungen Bach´scher Orgelwerke auf das Pianoforte und Analytische Darstellung der Fuge aus Beethovens Sonate op.106., New York, Schirmer o.J [1897].

Libretti[Bearbeiten]

UA = Uraufführung

  • Der mächtige Zauberer. Mysterium (1905). Einer Novelle des Grafen von Gobineau szenisch und musikalisch nachgedichtet. Volltext
  • Die Brautwahl (1905, UA: 1912). Musikalisch-phantastische Komödie in 3 Akten und einem Nachspiel nach E.T.A. Hoffmanns Erzählung.Volltext
  • Die Götterbraut (1913). Heroisch-heiteres Sagenspiel in 3 Bildern, Libretto für L. T. Gruenberg. Volltext
  • Doktor Faust (1914, UA: 1925). Volltext
  • Turandot (1917, UA: 1917). Eine chinesische Fabel nach Gozzi in zwei Akten. Volltext
  • Arlecchino oder Die Fenster (1917).
  • Das Wandbild (1920), vertont von Othmar Schoeck.
  • Das Geheimnis (1924), nach Villiers de l'Isle-Adam.
  • Frau Potiphar, Operette, nicht veröffentlicht.

Briefe[Bearbeiten]

  • Briefe an Henri, Katharina und Egon Petri [354 Briefe, 1888-1923], Auszug
  • Briefe [1895-1923] an seine Frau. Hg: F. Schnapp, Zürich, Rotapfel 1935, 404 Seiten. Internet Archive, Volltext
  • Briefe Ferruccio Busonis an Hans Huber, 1907-1920, Hg: Edgar Resardt, Zürich, Hug 1939. 48 Seiten. Internet Archive
  • Der Briefwechsel zwischen Ferruccio Busoni und Volkmar Andreae, 109 Briefe 1907-1923, Hg: J. Willimann, Zürich, Hug 1994. 182 Seiten Internet Archive, Auszug
  • Briefwechsel mit Gottfried Galston, 53 Briefe Busonis, Wilhelmshaven, Noetzel 1999 rodoni
  • Briefe Busonis an Edith Andreae [1912-1920], Zürich 1976
  • Ferruccio Busoni - Vianna da Motta, Briefwechsel 1898-1921, Hg: Chr. Wassermann Beirao, Wilhelmshaven, Noetzel 2004
  • Lettere ai genitori [Briefe an die Eltern], 460 Briefe, Hg: M. Weindel, Rom, ISMEZ 2004 [recte: 2007]
  • Lettere a Isidor Philipp. "Toute supériorité est un exil", 86 Briefe, Hg: L. Rodoni, Rom ISMEZ 2005 [recte: 2009]

Gespräche[Bearbeiten]

  • Harriette Brower: Piano mastery: talks with master pianists and teachers, New York, Frederick A. Stokes, 1915, S.137-141 Internet Archive
  • James Francis Cooke: Great Pianists on Piano Playing: Study Talks with Foremost Virtuosos, T. Presser Co., 1917, S.96-107 Internet Archive
  • Gottfried Galston: Kalendernotizen über Ferruccio Busoni, Hg: M. Weindel, Wilhelmshaven, Noetzel 2000

Werke[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]