Friedrich Schiller

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedrich Schiller
Friedrich Schiller
Johann Christoph Friedrich
von Schiller (Adel seit 1802)
* 10. November 1759 in Marbach am Neckar, Württemberg
† 9. Mai 1805 in Weimar
deutscher Dichter, Dramatiker und Historiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118607626
WP-Personensuche, SeeAlso
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Friedrich Schiller.

Werke[Bearbeiten]

Erstausgaben[Bearbeiten]

  • 1 Versuch über den Zusammenhang der thierischen Natur des Menschen mit seiner geistigen … 4 Bl., 44 S. 4° Stuttgart: Cotta (1780)
  • 2 (Anonym) Elegie auf den frühzeitigen Tod Johann Christian Weckerlins. Von seinen Freunden. 4 S. 2° Stuttgart: Mäntler 1781
  • 3 (Anonym) Die Räuber. Ein Schauspiel. 8 Bl., 222 S. Frankfurt, Leipzig 1781 (1787, Frankfurt und Leipzig, 214 S.) Google
  • 4 (Anonym) Der Venuswagen. 24 S. o. O. (1781)
  • 5 (Anonym) Anthologie auf das Jahr 1782. 8 Bl., 271 S. Gedruckt in der Buchdruckerei zu Tobolsko (1782). (Neudrucke literarhistorischer Seltenheiten Nr. 5, Berlin [1905], hg. von Fedor von Zobelitz (nach den Neudrucken 1798 (nur Titelblatt geändert) und 1850 (nur Titelblatt faksimiliert) ein "nach Möglichkeit genauer Neudruck", hier: diplomatischer Nachdruck, seiten- und zeilengenau) Google
  • 6 Die Räuber. Neue für die Mannheimer Bühne verbesserte Aufl. 1 Bl., 166 S. Mannheim: Schwan 1782 (Verbesserte Neuauflage von Nr. 3)
  • 7 Die Räuber. Ein Schauspiel in fünf Akten. 8 Bl., 208 S. Frankfurt, Leipzig: Löffler 1782 (Verbesserte Neuauflage von Nr. 6)
  • 8 (Anonym) (Hg.) Wirtembergisches Repertorium der Litteratur. 2 Tle. 4 Bl. 390 S. o. O. 1782
  • 9 (Anonym) Todenfeyer am Grabe des Hochwohlgebohrnen Herrn Philipp Friderich von Rieger … 4 S. 2° Stuttgart: Erhard (1782)
  • 10 Die Verschwörung des Fiesko zu Genua. Ein republikanisches Trauerspiel. 4 Bl., 184 S. Mannheim: Schwan 1783
  • 11 Kabale und Liebe ein bürgerliches Trauerspiel in fünf Aufzügen. 4 Bl., 167 S. Mannheim: Schwan 1784 Google, Google
  • 12 (Hg.) Rheinische Thalia. 1. Heft. 4 Bl., 199 S., 1 Bl. Mannheim: auf dasigem kaiserlichem freien Reichs-Postamt u. Schwan 1785
  • 13 Trauerspiele. Zum erstenmal aufgeführt auf der Mannheimer National-Schaubühne. Die Räuber. Die Verschwörung des Fiesko zu Genua. Kabale und Liebe. 4 Bl., 167 S. Mannheim: Schwan 1785 (Enth. Nr. 7, 10, 11)
  • 14 An die Freude. Ein Rundgesang für freye Männer. Mit Musik. 3 ungez. Bl., 1 Musikbeilage o. O. 1786
  • 15 (Hg.) Thalia. 3 Bde. Leipzig: Göschen 1785–1791
    • 1. Bd. 1785–87 Hft. 1–4 Commons
    • 2. Bd. 1788–89 Hft. 5–8 Commons
    • 3. Bd. 1790–91 Hft. 9–12 Commons
  • 16 Dom Karlos Infant von Spanien. 1 Bl., 505 S., 1 Bl. m. Titelkupfer. Leipzig: Göschen 1787 Google, Deutsches Textarchiv, Don Karlos, Leipzig 1804, 402 S. Google
  • 17 (Hg.) Thalia. 3 Bde., 12 H. Leipzig: Göschen 1787–1791 (Bd. 1 = Nr. 15)
  • 18 Der Geisterseher, eine interessante Geschichte aus den Papieren des Grafen von O*** herausgegeben aus Herrn Schillers Thalia. 128 S. Berlin, Leipzig 1788 (Auszug aus Nr. 17)
  • 19 Geschichte des Abfalls der vereinigten Niederlande von der spanischen Regierung. Erster Theil enthaltend die Geschichte der Rebellionen bis zur Utrechtischen Verbindung. (mehr nicht erschienen) 5 Bl., 548 S. Leipzig: Crusius 1788 Google, Leipzig 1801 Google
  • 20 (Hg.) Geschichte der merkwürdigsten Rebellionen und Verschwörungen aus den mittlern und neuern Zeiten. Bearbeitet von verschiedenen Verfassern. Gesammelt u. hg. F. Sch. 1. Bd. 3 Bl., 274 S. Leipzig: Crusius 1788 Google
  • 21 Der Geisterseher. Eine Geschichte aus den Memoires des Grafen von O*** . 1 Bl., 338 S. m. Titelkupfer. Leipzig: Göschen 1789 (Neuauflage von Nr. 18) Deutsches Textarchiv
  • 22 Was heißt und zu welchem Ende studiert man Universalgeschichte? Eine akademische Antrittsrede bey Eröffnung seiner Vorlesungen gehalten von F. Sch., Professor der Geschichte in Jena. 32 S. Jena: Akad. Buchh. 1789 Google
  • 23 (Übs.) Euripides: Iphigenie in Aulis. Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen. 95 S. Köln: Langen 1790 (Unrechtmäßiger Druck; Auszug aus Nr. 17) Google
  • 24 (Hg.) Allgemeine Sammlung Historischer Memoires vom zwölften Jahrhundert bis auf die neuesten Zeiten durch mehrere Verfasser übersetzt, mit den nöthigen Anmerkungen versehen, und jedesmal mit einer universalhistorischen Übersicht begleitet und hg. F. Sch. (nur: 1. Abtheilung, bis Bd. 3 und 1. Abtheilung, bis Bd. 5; die anderen Bände siehe Biographische Nachschlagewerke) m. Titelkupfer. Jena: Mauke 1790–1793
  • 25 (Hg.) Historischer Calender für Damen für das Jahr 1791 (1792; 1793). 3 Bde. 35 Bl., 860 S., 49 Ku. 16° Leipzig: Göschen 1791–1793
  • 26 Geschichte des dreyßigjährigen Krieges. Aus dem Calender für Damen 1791 (1792) abgedruckt. 2 Bde. 242, 300 S. Frankfurt 1791–1792 (Auszug aus Nr. 25)
  • 27 (Vorw.) Geschichte des Maltheserordens nach Vertot von M. N. bearbeitet 2 Bde. XVI, 432; 467 S. Jena: Cuno 1792–1793
  • 28 (Vorw.) Merkwürdige Rechtsfälle als ein Beitrag Zur Geschichte der Menschheit. Nach dem französischen Werke des Pitaval durch mehrere Verfasser ausgearbeitet. 4 Tle. Jena: Cuno 1792–1795
  • 29 Kleinere prosaische Schriften. Aus mehreren Zeitschriften vom Verfasst selbst gesammelt und verbessert. 4 Tle. Leipzig: Crusius 1792–1802
    • 1. Theil, 1792 3 Bl., 410 S. Google
    • 2. Theil, 1800, 2 Bl., 415 S. Google
    • 3. Theil, 1801, 2 Bl. 372 S. Google, (Carlsruhe 1804, 300 S.): Google
    • 4. Theil, 1802, 2 Bl., 388 S. Google
  • 30 (Hg.) Neue Thalia. 4 Bde. Leipzig: Göschen 1792–1793
    • 1. Bd, 1.–3. Stück 1792. 420 S. Commons
    • 2. Bd, 4.–6. Stück 1792. 310 S. Commons
    • 3. Bd, 1.–3. Stück 1793. 394 S. Commons
    • 4. Bd, 4.–6. Stück 1793. 336 S. Commons
  • 31 (Anonym) Über Anmuth und Würde. An Carl von Dalberg in Erfurth, 1 Bl., S. 115 bis 230. Leipzig: Göschen 1793 (Auszug aus Nr. 17)
  • 32 Geschichte des dreyßigjährigen Krieges. Aus dem Calender für Damen 1791, 1792, 1793 abgedruckt. 3 Bde., 49 Ku. 16° Leipzig: Göschen 1793 (Auszug aus Nr. 25; vermehrte Neuauflage von Nr. 26)
  • 33 (Hg.) Die Horen. Eine Monatsschrift, ZDB-ID 2436418-6, 3 Jge., 12 Bde. zu je 3 Stücken, Tübingen: Cotta 1795–1797 UB Bielefeld (Inhaltsverzeichnis und Artikel des Faks.-Nachdr. Stuttgart 1959 im Volltext)
    • 1795
      • 1. Band = 1.–3. Stück Google = Oxford (PDF); ND 1959: Michigan (angebunden Bd. 2)
      • 2. Band = 4.–6. Stück ND 1959: Michigan (Bd. 1 beigebunden)
      • 3. Band = 7.–9. Stück Google = Oxford (PDF); ND 1959: Michigan (angebunden Bd. 4)
      • 4. Band = 10.–12. Stück ND 1959: Michigan (Bd. 3 beigebunden)
    • 1796
    • 1797
      • 9. Band = 1.–4. Stück Google = Oxford (PDF)
      • 9.+10. Band = 1.–6. Stück ND 1959: Michigan
      • 11.+12. Band = 7.–12. Stück ND 1959: Michigan
  • 34 (Hg.) Musen-Almanach für das Jahr 1796 (1797 usw. bis 1800). 5 Bde. Neustrelitz: Michaelis (1) bzw. Tübingen: Cotta (2–5) 1796–1800
  • 34a (Vorw.) Schauplatz der ausgearteten Menschheit oder Nachrichten von den merkwürdigen Lebensumständen berüchtigter Bösewichter und Betrüger. Mit einer Vorrede vom Hofrathe Schiller in Jena. Gotha und Weimar 1799. 6+301s. Google
  • 35 Gedichte. 2 Tle. Leipzig: Crusius 1800–1803
    • 1. Teil, 3 Bl., 335 S.
    • 2. Teil, 5 Bl., 358 S. Google
  • 36 Der Geisterseher. Aus den Memoiren des Grafen von O***. 255 S. m. Titelkupfer, Leipzig 1800 (Verbesserte Neuauflage von Nr. 21)
  • 37 Wallenstein ein dramatisches Gedicht. 2 Bde. Tübingen: Cotta 1800
    • 1. (Wallensteins Lager. Die Piccolomini.) 1 Bl., 238 S. Google, Frankfurt und Leipzig 1800, 238 S. Google
    • 2. (Wallensteins Tod.) 1 Bl., 250 S., 1 Bl. in: Google, Frankfurt und Leipzig 1800, 250 S. in: Google
  • 38 Maria Stuart ein Trauerspiel. 1 Bl., 237 S. Tübingen: Cotta 1801 Google, Google, Google, 2teA, 200 S. Google, unberechtigte Ausgabe: Frankfurt und Leipzig, Neueste Ausgabe, 204 S. Google
  • 39 (Bearb., Übs.) W. Shakespeare: Macbeth, ein Trauerspiel. Zur Vorstellung auf dem Hof-Theater zu Weimar eingerichtet. 2 Bl., 161 S. Tübingen: Cotta 1801 Google, Google, Google, Google, Google
  • 40 Kalender auf das Jahr 1802. Die Jungfrau von Orleans. Eine romantische Tragödie. 15 Bl., 260 S., 37 Bl. m. Titelkupfer. 12° Berlin: Unger 1802
  • 41 Die Jungfrau von Orleans. Eine romantische Tragödie. 260 S. m. Titelkupfer, 1 Ku. 12° Berlin: Unger 1802 (Neuausgabe von Nr. 40) Google, Google
  • 42 Turandot, Prinzessin von China. Ein tragicomisches Mährchen nach Gozzi, 2 Bl., 155 S. Tübingen: Cotta 1802 Google, Google, in: Google
  • 43 Die Braut von Messina oder die feindlichen Brüder, ein Trauerspiel mit Chören. XIV, 162 S., 1 Bl. Tübingen: Cotta 1803 Google, Google, Google
  • 44 Wilhelm Tell. Schauspiel. Zum Neujahrsgeschenk auf 1805. 2 Bl., 241 S, 12° Tübingen: Cotta 1804 Google, Google, Google
  • 45 Die Huldigung der Künste. Ein lyrisches Spiel. 22 S., 1 Bl. 4° Tübingen: Cott 1805
  • 46 (Übs.) J. B. Racine: Phädra. Trauerspiel. 2 Bl., 215 S. 16° Tübingen: Cotta 1805
  • 47 Theater. 5 Bde. 2 Bl., 5 Titelkupfer. Tübingen: Cotta 1805–1807 [posthume Ausgabe der Theaterstücke, von Schiller noch zum Druck vorbereitet]
  • posthum 01 (Bearb.) (L.-B. Picard:) Der Parasit, oder die Kunst sein Glück zu machen. Ein Lustspiel nach dem Französischen. 111 S. Tübingen: Cotta 1806
  • posthum 02 L.-B. Picard: Der Neffe als Onkel. Lustspiel in drey Aufzügen. Aus dem Französischen. 1 Bl., 74 S. Tübingen: Cotta 1807
  • posthum 03 Die Tugend in ihren Folgen betrachtet. Rede zur Feier des Geburtsfestes der Frau Reichsgräfin von Hohenheim auf gnädigsten Befehl Seiner Herzoglichen Durchlaucht verfertigt vom Eleve Schiller. 24 S. Amberg: Klöbe 1839
  • posthum 04 (Bearb.) J. W. von Goethe: Egmont. Für die Bühne bearb. F. Sch. Hg. A. Diezmann. 1 Bl., 130 S. Stuttgart, Augsburg: Cotta 1857
  • posthum 05 Aventuren des neuen Telemachs oder Leben und Exsertionen Kaerners des decenten, consequenten, piquanten, u. s. f. von Hogarth in schönen illuminierten Kupfern abgefaßt und mit befriedigenden Erklärungen vers. von Winkelmann. Rom 1786 (… Nach den Original-Zeichnungen F. von Schillers und der Original-Handschrift L. F. Hubers … hg. C. Künzel). 13 Texts., 13 Taf. 4° Leipzig: Payne (1862) Google, Google
  • posthum 06 Ich habe mich rasieren lassen. Ein dramatischer Scherz. Hg. C. Künzel. 1 Bl., 55 S. Leipzig: Payne (1862)
  • posthum 07 Dramatische Entwürfe. Hg. Emilie von Gleichen-Russwurm. 3 Bl., 121 S. Stuttgart: Cotta 1867 Google

Gesamtausgaben, Briefe, Dokumente[Bearbeiten]

  • Sämmtliche Werke. 12 Bde., 13 Abb. Stuttgart, Tübingen: Cotta 1835–36 (Verbesserte Neuauflage von Tübingen 1812–1815)
  • Nachlese zu Schillers sämmtlichen Werken nebst Variantensammlung. Hg. K. Hofmeister. 4 Bde. Stuttgart, Tübingen: Cotta 1840–1841 (zu Tübingen 1835)
  • Schiller und Lotte Briefwechsel 1788, 1789, hg. von Emilie von Gleichen-Rußwurm, Stuttgart 1856, Cotta, 584 S. Google, Google
  • Schillers Calender, vom 18. juli 1795 bis 1805, hg. von Emilie von Gleichen-Rußwurm, Stuttgart 1865, Cotta, 193 S. Google, Google, Google, Google
  • Schiller und Lotte [von Lengefeld]. 1788–1805. Dritte, den ganzen Briefwechsel umfassende Ausgabe, bearbeitet von Wilhelm Fielitz, 3 Bände, Stuttgart 1879, J. G. Cotta
  • Briefe. Kritische Gesamt-Ausgabe in der Schreibweise der Originale hg. und mit Anmerkungen versehen von Fritz Jonas. 7 Bde. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1892–1896
  • Werke. Nationalausgabe. Im Auftrag des Goethe- und Schiller-Archivs, des Schiller-Nationalmuseums und der Deutschen Akademie hg. J. Petersen u. G. Fricke, 44 Bde. Weimar: Böhlau 1943ff.

Rezeption[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]