Mein Lieb ist gleich der rothen Ros’

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textdaten
<<< >>>
Autor: Robert Burns
Titel: Mein Lieb ist gleich der rothen Ros’
Untertitel:
aus: Lieder und Balladen,
S. 56 - 47
Herausgeber:
Auflage: 1
Entstehungsdatum: 1794
Erscheinungsdatum: 1860
Verlag: A. Hofmann und Comp.
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer: Adolf Wilhelm Ernst von Winterfeld
Originaltitel: A Red, Red Rose
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Google und commons
Kurzbeschreibung:
Alternativer Originaltitel: Hear Red, Red Rose
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bild
{{{EXTERNESBILD}}}
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[56]

 Mein Lieb ist gleich der rothen Ros’.


Mein Lieb ist gleich der rothen Ros’,
     Die frisch im Juny sprang:
Mein Lieb ist gleich der Melodie,
     Die süß im Lied erklang.

5
[57] So schön wie Du, o holde Maid,

     Ist meine Lieb’ für Dich;
Und ich will lieben Dich, mein Lieb,
     Bis Sonn’ und Mond verblich.

Bis Sonn’ und Mond verblich, mein Lieb,

10
     Und Fels im Meer ertrank:

So lange will ich lieben Dich,
     Mein ganzes Leben lang.

Nun Lebewohl, mein einzig Lieb,
     Lebwohl für kurze Zeit!

15
Ich komm’ zurück, mein Lieb, wär’s auch

     Zehntausend Meilen weit.