Michael Faraday

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Faraday
Michael Faraday
'
* 22. September 1791 in Newington Butts bei London
† 25. August 1867 in Hampton Court
englischer Physiker und Chemiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118531921
WP-Personensuche, SeeAlso
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Flüssigmachung mehrerer Gasarten. In: ISIS. Jg. 1823, Heft 11, Sp. 1263f. THULB Jena
  • Chemische Manipulation oder das eigentlich Practische der sichern Ausführung chemischer Arbeiten und Experimente. Landes-Industrie-Comptoir, Weimar 1828, 810 S. Google-USA*
  • Experimental-Untersuchungen über Elektricität. In 30 Reihen, 1832–1857.
  • Naturgeschichte einer Kerze. Sechs Vorlesungen für die Jugend, aus dem Englischen übertragen v. Lüdicke. Robert Oppenheim, Berlin 1871, 158 S.
    • Zweite, durchgesehene Auflage. Mit einem Lebensabriß Faraday’s. Robert Oppenheim, Berlin 1884. Google-USA*
    • Naturgeschichte einer Kerze. Neubearbeitet und übersetzt durch Günther Bugge. Reclam, Leipzig 1919, 146 S. Digitale Bibliothek Thüringen
  • Die verschiedenen Kräfte der Materie und ihre Beziehungen zu einander. Oppenheim, Berlin 1873, 165 S.

Beiträge in den Annalen der Physik[Bearbeiten]

Die Links zu den Digitalisaten der einzelnen Bände befinden sich auf der Übersichtsseite der Annalen der Physik.

  • Ueber das Vestium oder Sirium. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 62, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1819, S. 80-83
  • Versuche über die Legirungen des Stahls mit andern Metallen,angestellt um den Stahl zu vervollkommnen und Entdeckung der Natur des Ostindischen Damascener Stahles (Wootz). In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 66, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1820, S. 169-199
  • Ueber electrisch-magnetische Bewegungen, und die Theorie des Magnetismus. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 71, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1822, S. 124-171
  • Ueber neue electrisch-magnetische Bewegungen. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 72, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1822, S. 113-129
  • Darstellung der Chlorine und mehrerer anderer Gasarten tropfbar-flüssig ohne Wasser. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 75, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1823, S. 335-338
  • Ueber einige Fälle der Bildung von Ammoniak und über die Mittel, das Daseyn kleiner Antheile von Stickstoff in gewissen Zuständen nachzuweisen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 79, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1825, S. 455-470
  • Ueber neue Verbindungen von Kohlenstoff und Wasserstoff und über einige andere bei der Zersetzung des Oels durch Hitze erzeugte Substanzen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 81, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1825, S. 303-334
  • Ueber die Schwefelnaphthalin-Säure. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 83, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1826, S. 104-112
  • Ueber die Aufbewahrung von trocknen Gasarten über Quecksilber. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 84, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1826, S. 124-129
  • Ueber das Daseyn einer Gränze in der Verdampfung. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 85, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1827, S. 1-12
  • Ueber die Bereitung eines Glases zu optischem Gebrauche. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 94, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1830, S. 515-478
  • Ueber die Gränze der Verdampfung. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 95, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1830, S. 545-553
  • Ueber eine besondere Klasse von optischen Täuschungen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 98, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1831, S. 601-606
  • Ueber eine eigenthümliche Klasse akustischer Figuren, und über gewisse Formen, welche Gruppen von Theilchen auf schwingenden elastischen Flächen annehmen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 102, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1832, S. 193-220
  • Ueber die Formen und Zustände, welche Flüssigkeiten auf vibrirenden Flächen annehmen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 102, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1832, S. 220-251
  • Ueber den magneto-elektrischen Funken und Schlag, und über eine besondere Bedingung zur elektro-magnetischen Vertheilung. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 110, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1835, S. 292-300
  • Ueber die allgemeinen magnetischen Beziehungen und Charaktere der Metalle. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 113, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1836, S. 423-429
  • Ueber die allgemeinen magnetischen Relationen und Charaktere der Metalle. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 123, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1839, S. 218-220
  • Ueber einige vermeintliche Gestalten des Blitzes. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 130, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1841, S. 98-100
  • Ueber die vertheilende Wirkung der statischen Elektricität. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 134, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1843, S. 603-608
  • Ueber die Liquefaction und Solidification der Gase. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 140, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1845, S. 467-471
  • Ueber die magnetischen Relationen und Charaktere der Metalle. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 141, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1845, S. 643-646
  • Ueber das Verhalten des Lichts zum Magnetismus und den Unterschied zwischen ferromagnetischen und diamagnetischen Zuständen der Materie. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 146, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1847, S. 283-300
  • Gefrieren des Quecksilbers innerhalb drei Secunden in einem glühenden Tiegel. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 146, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1847, S. 580
  • Ueber die diamagnetischen Eigensehaften der Flamme und der Gase. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 149, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1848, S. 256–286
  • Ueber die Liquefaction und Solidification der gewöhnlich als Gase existirenden Körper. In: Annalen der Physik. Ergänzungsband II, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1848, S. 193-219
  • UZusätzliche Bemerkungen über die Condensation der Gase. In: Annalen der Physik. Ergänzungsband II, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1848, S. 219-228
  • Ueber den Gebrauch der Gutta Percha als Elektricitäts-Isolator. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 150, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1849, S. 154-159
  • Ueber die Krystallpolarität des Wismuths und anderer Körper, nebst deren Beziehung zur magnetischen Kraftform. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 152, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1849, S. 144-149
  • Beobachtungen über die Magnetkraft. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 164, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1853, S. 557-570
  • Ueber elektrische Vertheilung; Fälle von gleichzeitigen Strömungs- und Spannungs-Wirkungen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 168, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1854, S. 152-168
  • Ueber elektrodynamische Induction in Flüssigkeiten. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 168, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1854, S. 299-304
  • Fernere Beobachtungen von Fällen gleichzeitiger Strömungs- und Spannungs-Wirkungen bei der elektrischen Induction. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 172, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1855, S. 477-494
  • Ueber die Wirkung nicht-leitender Körper bei der elektrischen Induction. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 173, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1856, S. 415-441
  • Ueber Petitjean’s Verfahren zur Versilberung des Glases, und einige Beobachtungen über zertheiltes Gold. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 177, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1857, S. 313-320

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Hugo Legler: Dr. Michael Faraday. In: Wissenschaftliche Beilage der Leipziger Zeitung. No. 83, Leipzig 17. Oktober 1867, S. 338f. Google
  • Wilhelm Ostwald: Michael Faraday. In: Grosse Männer. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft m. b. H., 1909, S. 101–153. Michigan-USA*
  • Silvanus Phillips Thompson: Michael Faradays Leben und Wirken. Autorisierte Übersetzung von Agathe Schütte und Dr. Heinrich Danneel. Wilhelm Knapp, Halle 1900. California-USA*, Russische Staatsbibliothek
  • John Tyndall: Faraday und seine Entdeckungen. Autorisierte deutsche Übersetzung herausgegeben durch H. Helmholtz. Friedrich Vieweg & Sohn, Braunschweig 1870. GDZ Göttingen
  • Michael Faraday. In: Neues Repertorium für Pharmacie. Band 16, Christian Kaiser, München 1867, S. 638–640. Google
  • Faraday. In: Meyers Konversations-Lexikon, Leipzig 1888, 6. Band, S. 30f.