New zeyttung wie der Turckischen Keyser

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textdaten
Autor: unbekannt
Titel: New zeyttung wie der Turckischen Keyser mit dem König von Vngern dye schlacht gethan hat / auff den tag Johannis enthauptung.
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 1526
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag:
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans auf Commons (Ungarische Elektronische Bibliothek)
Kurzbeschreibung:
Siehe Türkenkriege
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
New zeyttung wie der Turckischen Keyser 03.JPG
Bild
{{{EXTERNESBILD}}}
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]
Editionsrichtlinien:
  • Als Grundlage dienen die Wikisource:Editionsrichtlinien
  • Überschriebene e über den Vokalen a, o und u wurden als moderne Umlaute transkribiert.
  • Überschriebenes o wird mit <sup> hochgestellt, also zum Beispiel uo.
  • Abkürzungen sind aufgelöst.

[3]

New zeyttung wie der Turck-
ischen Keyser mit dem König
von Vngern dye schlacht[1] ge-
than hat / auff den tag
Johannis ent-
hauptung
Im Jar.
M.D.xxvi.

[4]

Die schlacht der Turcken
widder die Vngern.


Im Jar. M. D. xxvi. Auff Sant Johannes enthauptung tag früe tzwischen drey vnd vier / huob sich die schlacht an / bey der Stat Moach genand / auff eim plaen bey dem bach Crascho genant / der Türckische Keyser heyst mit namen Polthan Zemelien[2] / vnd hat vier Capitaner vber sein heer. Der erste vnd fürnemste wird genendt Braym Bassa[3] / vnd hat vnter yhm viertzig tausent reysigs zeügs. Der ander Capitaner Balibeck / hat auch viertzig tausent reutter vnder yhm. Der dritte Capitaner Bassa von Tessalia hat dreyssig tausent fußknecht vnder yhm. Aber der Türckische Keyser Polthan Zemelien hat bey jm sunderlich ein sölche grosse schar das sie niemant weis oder zelen kan dann allein Got.


Von den furnemsten dye

vmbkommen sind von dem heer des Vngerischen Königs.


In disem krieg sind erschlagen gar tapffer vnd edele menner / vnnd schier der Adel gar des Vngerischen Königs ist vertilget worden.

Item Herr Johann Paxi mit seynem bruder Blasio Paxi[4] eyn Byschoff der Jauriensien[5] / Herr Franciscus von [5] Bachian Croacien / vnd Schlauonien Baro etc. Herr Johannes Colari / Herr Franciscus vnd Wolffgangus / vnd Emeritus Balasta / vnd all vnderthan vnd gewaltige des Herrn Osai. Herr Johann Dracks[6] eyn Banerherr des Reychs / Herr Valtin Theioriocum / Ambrosius Serckym / Thomas Zechi / Petrus Erdmandi / Die all seynd erschlagen. Item fünff Bischoffe der Königkliche Maiestat Radtgebern / Als der Bischof Variensis / Der Bischof Zagrabuensis / vnd Agrauensis[7] / Der Bischoff Ziranensis / Der Bischoff aurensis / Der Bischoff Varadiensis[8] / Der Bischof Turso war auch in der schlacht. Item Graf Görge Scepusiensis[9] / vnd der Capitaner des heeres ist gantz sehr verwundt worden / doch ist er komen auff eyn klein schwartz pferdtlein ynn ein stat Batta genand welche von dem ort der schlacht zwuo meyleywegs leyt. Wo aber Königkliche Maiestat ist blieben / ist mir nicht wißlich. Item dye Herrn die Schlicken mit yren brüdern vnd mit yren freunden die in der schlacht sind gewest / die sind all vmbkommen. Aber von den fußknechten ynn dem hauffen Königlicher Maiestat sind jr kaum zehen daruon kommen / villeicht woll keyner. Item Graff Johann von Hardeck ist tödtlich verwundt worden ist kaum daruon kommen. Item der Bischoff Strigoniensis[10] kam balde dauon auff eyn kleynen Pferleyn das hatte eyn oer. Item eyn grosse zal ist vmbkommen in dieser schlacht der Vngern / Behemen / Alemaniern vnd Polen / welche zal Got alleyn weyß. Got sey vns gnedig. Amen.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. die Schlacht bei Mohács
  2. Süleyman I., s. Wikipedia
  3. Pargalı İbrahim Pascha, Großwesir des Osmanischen Reichs
  4. Balázs Paksy, Bischof von Győr
  5. Győr
  6. János Drágffy
  7. Bischof von Eger
  8. Franz I. Perényi, Bischof von Großwardein
  9. Georg Zápolya (* ~1488, † 29. August 1526), jüngerer Bruder Johann Zápolyas
  10. László Szalkai (* 1475, † 29. August 1526), Bischof von Esztergom