Ravensburg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ravensburg
Ravensburg
'
Quellen und Literatur zur Geschichte der Kreisstadt und ehemals Freien Reichstadt im Süden Baden-Württembergs
Siehe auch Württemberg
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4048634-5
Weitere Angebote

Das Wikisource-Projekt Ravensburg sammelt Quellentexte zur Geschichte von Ravensburg (und seiner Nachbarstadt Weingarten). Das Ziel ist eine umfassende Dokumentation gemeinfreier gedruckter Literatur und gedruckter Geschichtsquellen über das mittlere Schussental. Vorbild ist die ausführliche Wikisource-Sammlung zu Schwäbisch Gmünd. Texte, die in Wikisource transkribiert sind, sind durch Fettdruck hervorgehoben.

Projektbetreuer: Benutzer:AndreasPraefcke. Hinweise auf neue Digitalisate sowie tatkräftige Hilfe beim Erfassen und Korrigieren sind willkommen!

Beschreibungen[Bearbeiten]

  • Ladislaus Sunthaym: Beschreibung der Stadt Ravensburg und des Schussentals, um 1500
  • Matthäus Dresser: Ravenßburg, in: Von den Fürnembsten Städten deß Deutschlandes, Leipzig 1607. S. 429. UB Halle
  • Abraham Saur: Rauenspurg, in: Theatrum Urbium. Warhafftige Contrafeytung und Summarische Beschreibung fast aller vornemen und namhafftigen Stätten […]. Richter, Frankfurt 1610, S. 288 HAB Wolfenbüttel – der Autor beschreibt zunächst die Stadt Regensburg als Rauenspurg; der zweite Absatz handelt dann aber tatsächlich von Ravensburg
  • Matthäus Merian, Martin Zeiller: Ravenspurg. In: Matthaeus Merians Erben: Topographia Sueviae, 2. Auflage, Matthäus Merians Seel. Erben, Franckfurt am Mayn 1656 (Erstauflage: Merian, Franckfurt am Mayn 1643). S. 156–158
  • Julius Reichelt: Ravenspurg, in: Circvli Svevici Succincta Descriptio, Nürnberg 1703, S. 367–372 BSB München, Google
  • Johann Samuel Tromsdorff: Ravenspurg, in: Accurate neue und alte Geographie von ganz Teutschland 1711, S. 193–194 Google
  • Ravenspurg, in: Zedlers Grosses vollständiges Universallexikon aller Wissenschaften und Künste, 1741
  • Thomas Salmon: Ravenspurg, in: Modern history or the present state of all nations, Vol. 2, 3. Auflage 1745, S. 102 Google
  • Anton Friedrich Büsching: Ravensburg, in: Neuer Erdbeschreibung dritten Theils, zweyter Band, 5. Auflage, Hamburg 1771, S. 1678–1679 Google, in späteren Auflagen: Ravensburg, in: Erdbeschreibung, siebenter Theil, 7. Auflage, Hamburg 1790, S. 673–674 Google
  • Johann Christoph Merkel: Ravensburg und seine Umgebung, eine Versifikation, Mitte 18. Jh. (veröffentlicht in Ebens Stadtgeschichte von 1835)
  • David Hünlin: Ravenspurg, in: Neue und vollständige Staats- und Erdbeschreibung des schwäbischen Kreises und Vorder-Österreichs, Bd. 2, [Lindau] 1781, S. 790–796 Google
  • Philipp Wilhelm Gercken: Ravensburg, in: Reisen durch Reisen durch Schwaben, Baiern, …, nebst Nachrichten von Bibliotheken, Handschriften etc. …, Stendal 1783, S. 148f. Google
  • Volkomen reis-atlas van geheel Duitschland, vervat in zeer juiste kaarten, 1791, S. 164 KB Den Haag
  • Johann Georg Beck: Ravensburg, in: Philipp Ludwig Hermann Röder: Geographisches statistisch-topographisches Lexikon von Schwaben, 2. Band, 1. Auflage Ulm 1792 BSB München, 2. Auflage Ulm 1801 BSB München
  • Carl Ignaz Geiger: Fortsetzung der Reise eine Engländers durch einen Theil von Ober-Schwaben und der Schweiz. Stockholm [i.e. Leipzig] 1794, S. 93–104 GDZ Göttingen
  • Johann Georg Freiherr von Aretin: Ravensburg, in: Baiern nach dem Frieden von Lüneville, Abschnitt: Statistische Beschreibung einiger Entschädigungsländer aus den besten Quellen, insbesondere aus dem Lexikon von Schwaben gezogen, 5. Heft, 1803, S. 13–36 Google – Kopie von Becks Beschreibung mit einigen Zusätzen statistischer Art am Ende
  • A. H.: Ravenspurg, in: Neu-Bayern, oder: geographisch-topographische Beschreibung der in dem schwäbischen Kreie︣ dem Kurhause Pfalz-Bayern nunmehro zugehörigen Fürstenthümer, Reichstädte und Reichsprälaturen, deren Landschaften und Dörfer. München 1805 S. 30–31 Google, MDZ München
  • Philipp Ludwig Hermann Röder: Das Ober-Amt Ravensburg, in: Neueste Kunde von dem Königreiche Würtemberg (in: Neueste Länder- und Völkerkunde. Ein geographisches Lesebuch, 13. Band), Weimar 1812, S. 227–232 Google
  • Johann Schlipf: Beschreibung des Schussenthals und seiner Umgebungen in landwirthschaftlicher Hinsicht, in: Correspondenzblatt des Württembergischen Landwirthschaftlichen Vereins, 15. Band , Stuttgart und Tübingen 1829, S. 117–184 Google
  • Friedrich von Matthisson: Ravensburg, in: Rigikulm 1822, in: Schriften, Siebenter Band, 1829, S. 251 Google
  • Ravensburg, in: Julius Bernhard Engelmann, Heinrich August Ottokar Reichard (Hrsg.): Taschenbuch für Reisende durch Deutschland und die angränzenden Länder. Wilmanns, Frankfurt am Main 1826, S. 202 MDZ
  • Johann Daniel Georg von Memminger (?): Ravensburg, in: Wegweiser von Stuttgart nach Friedrichshafen, in: Württembergische Jahrbücher für vaterländische Geschichte, Geographie, Statistik und Topographie, Jg. 1827, 2. Heft, S. 337–384, hier: S. 378–380 Google
  • Carl Julius Weber: Deutschland, oder, Briefe eines in Deutschland Reisenden Deutschen, 1. Band, 1834, S. 304ff. Google
  • Karl Friedrich Vollrath Hoffmann: Oberamt Ravensburg, in: Deutschland und seine Bewohner, 1835, S. 428–430 Google
  • Johann Daniel Georg von Memminger: Beschreibung des Oberamts Ravensburg, 1836
  • Johann Daniel Georg von Memminger: Gemeinde Thaldorf, in: Beschreibung des Oberamts Tettnang, 1838
  • Rudolph Moser: Ravensburg, in: Vollständige Beschreibung von Württemberg, Zweiter Band, Stuttgart 1843, S. 241–245 BSB München, Google
  • Georg Victor Schmid: Ravensburg, in: Die mediatisirten freien Reichsstädte Teutschlands, Frankfurt am Main 1861, S. 181–184 Google
  • Johann Philipp Glökler: Ravensburg [und Weingarten], in: Land und Leute Württembergs, 3. Band, Stuttgart 1863
  • Heinrich Hansjakob: Im Schwabenlande. 1881 (Ausgabe: Ausgewählte Schriften, 7. Band Dürre Blätter, Stuttgart 1911, S. 207 ff., insbesondere S. 214–216 Internet Archive)
  • Oberamt Ravensburg, in: Königliches Statistisches Landesamt (Hrsg.): Das Königreich Württemberg. Eine Beschreibung von Volk und Staat. Dritter Band. Kohlhammer, Stuttgart 1886, S. 749 ff. (zur Stadt ab S. 752) Internet Archive
  • Ravensburg, in: Meyers Konversations-Lexikon, 1888
  • K. St.: Weinselige Reise. Reichtum oberschwäbischen Barocks, in: Die Zeit, 12. Oktober 1950 (Nr. 41) E-Text (fehlerhaft), Scan (nicht vollständig)

Recht[Bearbeiten]

  • Testament des Claus Kienast, 1349
  • Johann David von Knoll (1701–1779): Dissertatione inaug. de Sueviae tribunali S. R. I. Austriaco. Dem Kayserlichen Landgericht in quadrurbe (= den vier Orten Ravensburg, Wangen, Isny, Altdorf), Halle 1725 MDZ München (ohne Titelblatt); MDZ München = Google (mit Titelblatt, aber ansonsten schlechter Scan)
  • Warhaffter Abtruck vnd Bericht Welcher massen durch deß Hochlöblichen Schwäbischen Craisses außschreibender Herren Fürsten … als Executorn deß Westphalischen allgemeinen Reichsfriedens, … Subdelegirte Herren Commissarios, das Raht- vnd Stadtwesen … in vnd bey deß H. Röm. Reichs Stadt Ravenspurg … durch ordentliche besiegelte Receß, [et]c. verabschiedet, parificirt, vnd was jedem Theil injungirt worden. Kühn, Ulm 1651 MDZ München
  • Viehseuchenverordnung Ravensburg 1753
  • Oberamts-Bezirk Ravensburg. Der Orte und Wohnsitze Eintheilung in Gemeinden. 1826 Commons
  • Die Stadt Ravensburg mit ihrem Gebiete, in: Carl Georg von Wächter: Handbuch des im Königreiche Württemberg geltenden Privatrechts, Band 2, Stuttgart 1842, S. 757–758 Google

Stadtgeschichte[Bearbeiten]

  • Bündnis der schwäbischen Reichsstädte 1377, in: Ausgewählte Urkunden zur Württembergischen Geschichte, 1911 UB Düsseldorf
  • Johann Jacob Moser: Fünffzehnte Section. Von der Reichsstadt Ravenspurg, in: Martin Crusii Schwäbischer Chronick Zweyter Band (Abschnitt: Fortsetzung der Schwäbischen Chronik Martin Crusii Biß auf das Jahr 1733), Frankfurt 1733, S. 720–723, Commons; Bibliographie S. 48 Commons
  • Wappenbuch der adeligen Gesellschaft zu Ravensburg. UB Augsburg – Oettingen-Wallersteinsche Bibliothek Cod.I.7.8.2, ca. 1740–1780. UB Augsburg; Auszüge bei Commons
  • Johann Georg Eben: Versuch einer Geschichte der Stadt Ravensburg von Anbeginn bis auf die heutigen Tage, 1835
  • Friedrich Gutermann: Die alte Rauenspurc, das Stammschloß der Welfen, seine Umgebung und sein Geschlecht. Geschichtliche Nachrichten aus handschriftlichen Urkunden und gedruckten Schriften gesammelt, 1856 Commons, MDZ München = Google, Google
  • Gustav Reinwald: Ravensburgs Beziehungen zu Lindau. Bilder aus dem reichsstädtischen Leben beider Städte, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 28. Jg. 1899, S. 53–57 bodenseebibliotheken.eu
  • Jos. Haug: Alt-Ravensburg. Geschichtlicher Rückblick. Beilage zu Radierungen von H. Hoevelmeyer. Hartlieb, Ravensburg um 1900 BSB München
  • Karl Otto Müller: Die Königszinse in der Reichsstadt Ravensburg im Jahre 1366. Ein Beitrag zur Ravensburger Familienkunde, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 40. Jg. 1911, S. 53–115 bodenseebibliotheken.eu
  • Alfons Dreher, Heinrich Wurm: Die Ravensburg und ihre letzte Erneuerung vor der Zerstörung, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 89. Jg. 1971, S. 49–70 bodenseebibliotheken.eu
  • Frank Vollmer : mehrere Artikel zur Ravensburger Sozialdemokratie (Volltexte)
  • Klaus-Peter Storme: Rudolf von Habsburg erteilt der Reichsstadt Ravensburg verschiedene Rechte und Freiheiten (1276), Seminararbeit, München 1995 (grin.com)
  • Ravensburg, in: Bibliographie zur deutschen historischen Städteforschung, Bd. 2, 1996 (PDF, ab S. 729 [PDF S. 106])
  • Christian Stobbe, Simone Endruweit: Politische Kultur und Gemeinderatswahlen 1841–1849. Das Beispiel Ravensburg, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 119. Jg. 2001, S. 205–238 bodenseebibliotheken.eu
  • Holger Volkmann: Friedrich III. (1440–1493) und die Reichsstadt Ravensburg. Aspekte von Leistung und Gegenleistung in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 120. Jg. 2002, S. 131–159 bodenseebibliotheken.eu
  • Alfred Lutz: Formen früher Denkmalpflege in Ravensburg in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 123. Jg. 2005, S. 71–89 bodenseebibliotheken.eu
  • Karel Hruza: König Sigismund und seine jüdischen Kammerknechte, oder: Wer bezahlte „des Königs neue Kleider“? Mit einem Quellenanhang. In: Karel Hruza, Alexandra Kaar (Hrsg.): Kaiser Sigismund (1368–1437). Zur Herrschaftspraxis eines europäischen Monarchen. Böhlau Verlag 2012. ISBN 978-3-205-78755-6, S. 75ff. Böhlau PDF

Wirtschafts- und Sozialgeschichte[Bearbeiten]

  • Zu Ravenspurg verburgerte Papier-Meister contra das Land-Gericht in Schwaben, der Mahlstatt Altdorff, und Johann Wilhelm Soegmüller, Papierer zu Herrlingen, Appelationis, in puncto verbottenen Austreibens und Scheltens der Meister und Gesellen …, in: Vollständige Samlung von Actis Publicis und Staats-Schriften zum Behuf der neuesten Welt- und Teutschen Reichs-Geschichten, unter Kayser Franz, Siebender Band, Frankfurt 1753, S. 262–264 Google
  • Friedrich Gutermann: Die älteste Geschichte der Fabrication des Linnen-Papiers, in: Serapeum, 1845
  • Reglement für die mechanische Filial-Werkstätte von Escher, Wyss & Cie. (Fabrikordnung), 1860 Commons
  • Wilhelm Heyd: Die grosse Ravensburger Gesellschaft, 1890
  • Paul Beck: Zur Geschichte der Buchdruckerkunst in Ravensburg und Altdorf-Weingarten (mit einigen schwäbisch-balneologischen Notizen), in: Diöcesanarchiv von Schwaben, 12. Jg. 1894, Heft 1, S. 1–4 UB Heidelberg
  • Tobias Hafner: Zunftwesen und Gewerbe, Gesellschaften und Handel in Ravensburg zu Ende des Mittelalters, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 29. Jg. 1900, S. 3–16 bodenseebibliotheken.eu
  • Aloys Schulte: Zur Geschichte der Ravensburger Gesellschaft. In: Württembergische Vierteljahrshefte für Landesgeschichte. 11. Jg. 1902, S. 36–43 Internet Archive
  • Gustav Merk: Der Pfeffertag in Ravensburg. Ein Beitrag zu Geschichte des öffentlichen Armenwesens, in: Freiburger Diöcesan-Archiv, Bd. 33 (1905), S. 369–379 freidok.uni-freiburg.de
  • Ernst von Moeller: Die Elendenbrüderschaften. Ein Beitrag zur Geschichte der Fremdenfürsorge im Mittelalter, 1906, zu Ravensburg S. 95ff. Google-USA*
  • Tobias Hafner: Altes und Neues aus der Geschichte Ravensburgs, 1908 Commons, Internet Archive
  • Gustav Schöttle: Ravensburgs Handel und Verkehr im Mittelalter, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 38. Jg. 1909, S. 37–62 bodenseebibliotheken.eu; als Sonderdruck: Commons
  • Gustav Schöttle: Ravensburg und sein Verkehrsleben in den letzten dreihundert Jahren, Sonderdruck aus: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees, 1911 (auch bodenseebibliotheken.eu)
  • M. Titelius: Der Markt zu Ravensburg, Erzählung, 1921 Commons – über den „Kindermarkt“ in Ravensburg
  • Aloys Schulte: Geschichte der Großen Ravensburger Handelsgesellschaft 1380–1530. 3 Bände. DVA, Stuttgart und Berlin 1923 ULB Düsseldorf
  • Paul Rehme: Das rechtliche Wesen der großen Ravensburger Handelsgesellschaft. Zugleich ein Beitrag zur rechtsgeschichtlichen Methodik. In: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abtheilung, Bd. 47 (1927), S. 487–566 MGH-Bibliothek (PDF)
  • Aloys Schulte: Ueber spaetmittelalterliche Verkehrstechnik. In: Technikgeschichte 22 (1933), S. 18–24 Internet Archive
  • Aloys Schulte: Die große Ravensburger Handelsgesellschaft und die Pflege der kirchlichen Kunst in ihrer Gesellschaftskapelle. In: Archiv für Kulturgeschichte, 1935, S. 73–88 Internet Archive
  • A. Th. Gross: Ein Jahrhundert Escher Wyss GmbH., Ravensburg, in: Schweizerische Bauzeitung 74 (1956), S. 647 retro.seals.ch
  • Armin Wankmüller: Zur älteren Geschichte der Ravensburger Apotheken vor 1550, in: Beiträge zur württembergischen Apothekengeschichte, Band III, Heft 4 (Juni 1957) UB Braunschweig
  • Carl-Hans Hauptmeyer: Probleme des Patriziats oberdeutscher Städte vom 14. bis zum 16. Jahrhundert. In: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte (ZBLG), Bd. 40, 1 (1977), S. 39–58 MDZ München
  • Peter Eitel: Fahrende Gesellen. Beobachtungen zur Handwerksgesellenwanderung in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts anhand von Ravensburger Quellen, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 97. Jg. 1979, S. 131–144 bodenseebibliotheken.eu
  • Max Preger: Barocke Wasserzeichen aus Ravensburg, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 101. Jg. 1983, S. 91–98 bodenseebibliotheken.eu
  • Dietrich Walcher: Welches Volumen hat der Ravensburger Scheffel?, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 102. Jg. 1984, S. 111–114 bodenseebibliotheken.eu
  • Stefanie Haberer: Andreas Hyrus von Homburg. Ein Ravensburger Bürgermeister als Fuggerfaktor in Spanien, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 114. Jg. 1996, S. 61–64 bodenseebibliotheken.eu
  • Sabine Mücke: Streitgkeiten, Zwist und Trennung – Eheprozesse vor dem Ravensburger Konsistorium im 18. Jahrhundert, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 120. Jg. 2002, S. 251–262 bodenseebibliotheken.eu
  • Andreas Mayer: Fernhandel mit Spanien im Spätmittelalter. Die Ravensburger Humpis-Gesellschaft. In: Dieter R. Bauer, Klaus Herbers und Elmar L. Kuhn (Hrsg.): Oberschwaben und Spanien an der Schwelle zur Neuzeit. Thorbecke, Ostfildern 2006, ISBN 978-3-7995-0129-3, S. 33–52 MGH-Bibliothek (PDF)

Siehe auch: Themenseite Schwabenkinder

Religion und Kirchengeschichte[Bearbeiten]

Siehe auch: Kloster Weißenau
  • Avertanus a Sancto Elia: Rettung der catholischen Ehr und Wahrheit. Ravensburg 1669 MDZ München = Google
  • Capitulation / den Cappuciner-Baw zu Ravenspurg betreffend, in: Nicolaus Mylerus: Tractatus de jure asylorum tam ecclesiasticorum quam secularium, Tübingen 1686, S. 29–42 Google
  • Acten-Mässige Facti Species, über die prætendirende Cession, und newerlichen Anspruch, … wegen der Evangelischen Burgerlichen Kirchen, das Lang-Hauß genandt, 1712 Stabi Berlin
  • Die zwischen dem Magistrat der Stadt Ravenspurg … und denen Patribus Carmelitis … wegen der Evanglisch-Burgerlichen Kirchen … fürwaltende Differentien …, in: Europäischer Staats-Cantzley Zwey- und zwantzigster Theil, 1714
  • Das LXXX. Kapitel. Ravensburg, in: Ernst Salomon Cyprianus: Hilaria Evangelica, Oder Theologisch-Historischer Bericht Vom Andern Evangelischen Jubel-Fest. Leipzig 1719, S. 779–781 ULB Halle
  • Nachricht von einer erbärmlich verirrten, mit Liebes-voller Begierde gesuchten, und durch eine wahre Bekehrung erfreulich wiedergebrachten armen Sünderin, nahmentlich Elisabetha Albrechtin, so in der Kayserl. freyen Reichs-Stadt Ravenspurg Anno 1767 d. 4. Junii wegen begangenen grausamen Kindes-Mord … durch das Schwerdt hingerichtet worden Wieder, Biberach 1767 MDZ München = Google
  • Heilige Lieder zum gottesdienstlichen Gebrauche der evangelisch-lutherischen Gemeine zu Ravenspurg in Schwaben. Bartholomäi, Ulm 1771 MDZ München = Google
  • Johann Georg Beck: Andacht für Konfirmanden und Konfirmirte, Ravensburg 1791 MDZ München = Google
  • Johann Martin Kutter: Beyträge zur religiösen Aufklärung für gebildete Religionsverehre, Ravensburg 1802 Google
  • Johann Georg Beck: T. Enoch Stief, 25 jährigen Knaben-Schulmeisters zu Ravensburg Leich-Sermon, Ravensburg 1806 MDZ München
  • Johann Georg Eben: Gelegenheits-Gedichte. Ravensburg 1825, siehe unter „Verschiedenes“
  • Beschreibung der Feyerlichkeit bei der Grundsteinlegung des Thurms der evangelischen Kirche zu Ravensburg. Gradmann, Ravensburg 1842 Commons
  • Alois Knöpfler: Beiträge zur Pfarrgeschichte der Stadt Ravensburg, in: Freiburger Diöcesan-Archiv, Bd. 12 (1878), S. 151–166 Google-USA*, freidok.uni-freiburg.de (Biographien katholischer Pfarrer in Ravensburg)
  • Tobias Hafner: Die evangelische Kirche in Ravensburg nebst einigen Notizen über das Schulwesen, die Bibliothek und den Humanisten Hummelberger. Ein Beitrag zur Localgeschichte, 1884 Commons
  • Karl Anton Busl: Beiträge zur Geschichte einzelner Pfarreien. St. Jodokspfarrei in Ravensburg, in: Diöcesan-Archiv von Schwaben, 13. Jg. 1895, Heft 2, S. 20–22 UB Heidelberg
  • Matthias Erzberger: Die Klöster in Ravensburg, in: Die Säkularisation in Württemberg von 1802 bis 1810. Ihr Verlauf und ihre Nachwirkungen, Stuttgart 1902, S. 334–338 (Commons (ab PDF-Seite 348))
  • Theodor Schön: Die Glockengießerkunst in den Reichstädten Biberach, Hall, Heilbronn, Ravensburg, Reutlingen und Rottweil, Nr. 4: In Ravensburg, in: Archiv für christliche Kunst, 20. Jg. 1902, S. 55 UB Heidelberg
  • Heinrich Detzel: Ein neues Mosaikbild in der Liebfrauenkirche in Ravensburg, in: Archiv für christliche Kunst, 23. Jg. 1905, S. 17–19 UB Heidelberg
  • Ludwig Baur: Die Fugelschen Fresken in der kath. Stadtpfarrkirche zu Ravensburg. In: Archiv für christliche Kunst. 28. Jg. 1910, S. 65–66, 73-76, 81-82 und 92–95 UB Heidelberg
  • Gustav Merk: Inventar des Archivs der Karmeliter in Ravensburg, in: Schwäbisches Archiv, 30. Jg. (1912), S. 49–54, S. 75–77, S. 110–112, S. 120–125 MGH-Bibliothek
  • Tobias Hafner: Zwei neue Schmuckstücke der Liebfrauenkirche zu Ravensburg. 1. Die neue Weihnachtskrippe. 2. Der Kronleuchter. In: Archiv für christliche Kunst, 34. Jg. 1916, S. 50–53 UB Heidelberg
  • Georg Günther: Zwischen „Frühpredigt“ und „Nachts im Gasthaus“. Der Notenbestand aus dem evangelischen Pfarramt Ravensburg im Schwäbischen Landesmusikarchiv, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 118. Jg. 2000, S. 97–138 bodenseebibliotheken.eu
  • Hans-Jörg Egenrieder: Chronik Gesellenhäuser/Kolpinghaus in Ravensburg. 2008 PDF kolping-ravensburg.de

Rutenfest[Bearbeiten]

  • Friedrich David Gräter: Das teutsche Schützenlied, 1797 (wird zum Adlerschießen am Rutenfest gesungen)
  • Johann Georg Eben: Gelegenheits-Gedichte. Ravensburg 1825, siehe unter „Verschiedenes“
  • Johann Georg Eben: Versuch einer Geschichte der Stadt Ravensburg von Anbeginn bis auf die heutigen Tage. Band 2. 1835, S. 200–205 Google
  • Johann Georg Eben: Gesänge beim gemeinschaftlichen Schul-Jugend-Feste in Ravensburg. Dorn, Ravensburg ohne Jahr (19. Jh.) Commons
  • Heinrich von Reder: Vom Barette schwankt die Feder, 1854 (in veränderter Form seit dem 20. Jahrhundert am Rutenfest von der Gruppe „Landsknechte“ gesungen)
  • Johann Philipp Glökler: Land und Leute Württembergs. 3. Band, Stuttgart 1863, Beschreibung des Rutenfests auf S. 400 ff.
  • Das Ruthenfest in Ravensburg, in: Der Hausschatz. Unterhaltungsbeilage zum Fränkischen Volksblatt. 1. Jg., Würzburg 1868, S. 195–200 Google
  • Anton Birlinger (nach Eben): Das Rutenfest in Ravensburg, in: Volksthümliches aus Schwaben, 2. Band, Freiburg 1862, S. 270–276 Google, E-Text zeno.org
  • Ravensburger Brief, aus dem „Schwarzwälder Boten“ vom 4. September 1927, u. a. über das Rutenfest

Bürgerlisten und Adressbücher[Bearbeiten]

  • Gustav Merk (Hrsg.): Das Ravensburger Bürgerbuch, in: Frankfurter Blätter für Familiengeschichte, Separatdruck: Bürger des 15. Jahrhunderts Frankfurt a. M. 1911 Internet Archive
  • Ravensburg, in: Staats- und Addresshandbuch des Schwäbischen Reichs-Kraises auf das Jahr 1799, 1799, 2. Band, S. 174–179 Google
  • Bürgerliste (nach Hausnummern sortiert), in: J. G. Eben: Versuch einer Geschichte der Stadt Ravensburg, 1835 Google
  • Adreßbuch der Stadt Ravensburg nach der Volkszählung vom 1. Dezember 1890, 1891 Commons Djvu, Commons Einzelscans, Internet Archive
  • Adreß-Buch der Oberamtsstadt Ravensburg, der Stadt Weingarten und der Gemeinden Baienfurt u. Weissenau, 1934 Commons

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Georg Rüxner: Der Siebenzehendt Thurnier zu Rauenßpurg gehalten', in: Thurnierbuch (Turnierbuch), 1518; Ausgabe 1532: dlibri; Ausgabe 1579: Commons; weitere Nachweise siehe Autorenseite Georg Rüxner
  • Abbildung Raffensburg, in: Jacob Koebel: Wapen. Des heyligen Römischen Reichs Teutscher nation, Der Churfürsten Fürsten Grauen Freihen Rittern Auch der merer theil Stett, Frankfurt am Main 1545 BSB München, Commons
  • Vier erschröckliche newe zeitungen, Flugschrift, gedruckt in Ravensburg, 1628
  • Des Auf dem Rad ligenden Samuel Kekens Von Ravenspurg, Erzellung seines geführten unkeuschen Lebens und darauf gethanen Doppelmords, auch vorgehabten Abfahls, und Entfliehung, So dann Von seiner Bekehrung, Handlung des ganzen Processes bis zu seinem Tod, Samt denen von ihme aufgesezten Buß-Gedanken empfangnen und wider auß dem Kerker beantworteten Briefen, und schönen geistlichen Liedern, welche in der Gefängnuß und bis zu seinem Tod mit und von ihme gebättet und gesungen worden. Augsburg 1715 Stabi Berlin
  • Johann David Köhler: Ein schönes und rares Schaustuck von der Reichs-Stadt Ravenspurg von A. 1624 (= Der wöchentlichen Historischen Münz-Belustigung 43. Stück), 1731 Google
  • Johann Baptist von Knoll: Injurien von ganz besonderer Art. Band 3, Ravensburg 1777 MDZ München (über einen Rechtsstreit mit dem Bürgermeister Beck)
  • Franz Augustin Göz: Neues Theoretisch-praktisches Zeichnungsbuch zum Selbstunterricht für angehende Künstler und Handwerker. Gradmann, Ravensburg 1807 ÖNB Wien (der Autor war fürstlich-kemptischer geistlicher Rat und Benefiziat bei St. Jodok in Ravensburg)
  • Christian Jacob Götz: Ravensburg, in: Der Beyträge zum Groschen-Cabinet Dritter Theil, 1811, S. 1172–1173 Google
  • Johann Georg Eben: Gelegenheits-Gedichte. Ravensburg 1825 Inhaltsverzeichnis bei Commons; Scans bei Commons, DJVu-Datei: Internet Archive (enthält viele Gedichte zu Hochzeiten Ravensburger Bürger, zu Gottesdiensten der evangelischen Stadtkirche und zum Rutenfest)
  • Johann Michael von Söltl: Die Hohenstaufen, in: Konradin (Gedicht), Sulzbach 1848, S. 3–6 Google
  • Die Welfenburg, in: Die Gartenlaube (1866), Heft 33, S. 515–517
  • Hermann Wendland (?): Einsteckmappe mit Deckelschild Flora der alten Welfenburg (Veitsburg bei Ravensburg), Herbarium, Mitte 19. Jh. GWLB Hannover
  • Adalbert Horawitz: Michael Hummelberger. Eine biographische Skizze, 1875 (über den Ravensburger Humanisten Michael Hummelberger, mit einer Edition seiner Briefe)
  • Thekla Schneider: Meine Vaterstadt, in: Wellen vom Bodensee, 1882, S. 68 Commons
  • Ilg: Über die homerische Kritik seit F. A. Wolf. I. Teil: Die Wolf-Lachmann’sche Richtung, Schulprogramm, Kgl. Gymnasium, Schuljahr 1890–1891 Internet Archive
  • Ravensburg, Gymnasium und Realanstalt, in: Württembergs Lehranstalten und Lehrer, 1892 GenWiki
  • Robert Durrer: Die Familie vom Rappenstein genannt Mötteli und ihre Beziehungen zur Schweiz. In: Der Geschichtsfreund. Mitteilungen des Historischen Vereins Zentralschweiz. 48. Jg. (1893), S. 81–275 SEALS
  • Tobias Hafner: Die ältesten evangelischen Familien Ravensburgs 1561–1761. Ein Beitrag zur Geschlechterkunde. in: Württembergische Vierteljahreshefte für Landesgeschichte, NF 3 (1894), S. 221–235 Internet Archive
  • Joseph von Kopf: Lebenserinnerungen eines Bildhauers. Stuttgart und Leipzig 1899 Internet Archive
  • Gustav Merk: Die Neueinrichtung des Spitalarchivs zu Ravensburg, in: Deutsche Geschichtsblätter, 9. Bd. (1908), S. 56–61 Internet Archive
  • Leben, Thaten und schreckliches Ende der berüchtigten elf Räuber, welche in der Räuberhöhle zu Ravensburg aufgehängt sind. Zu jedermanns Nutz und Frommen geschrieben von X. Y. Ravensburg, um 1910 (enthält auch: Räuberhöhle-Hymnus und Das hohe Lied über die Räuberhöhle zu Ravensburg) Commons
  • Führer durch die Naturalien-, Kunst- und Altertumssammlungen in Ravensburg. 1910 Commons
  • Richard Graf von Rambaldi: Der Welfen Wiege, 1914 Commons
  • Warum er doch nach Ravensburg kam, in: Josef Schiffels (Hrsg.): Kriegserzählungen für die Kleinen. Geschichte und Geschichten des Weltkrieges für die Mittelstufe der Volksschule. Wittich und Leipzig 1915, S. 41–42 GEI-Digital
  • [Anton Sprinz]: Rundreise durch sämtliche Wirtschaften Ravensburgs ums Jahr 1889. Eine Dichtung in Knüttelversen. Aus dem Nachlaß eines Ravensburger Rebmanns. Zugleich ein Beitrag zur Lokalgeschichte. Mit einem Vorwort. Für Freunde eines guten Humors in Druck gegeben von Josef Zittrell. Ravensburg, Fasching 1927 Commons
  • Hans Rott: Ravensburg, Biberach, Weingarten, Wolfegg und Heiligkreuztal, in: Quellen und Forschungen zur südwestdeutschen und schweizerischen Kunstgeschichte im XV. und XVI. Jahrhundert. Bd. 1,1. Bodenseegebiet. Quellen. Stuttgart 1933, S. 169 ff. UB Heidelberg
  • Hans Rott: Ravensburg, Biberach, Lindau, Wangen und Isny, in: Quellen und Forschungen zur südwestdeutschen und schweizerischen Kunstgeschichte im XV. und XVI. Jahrhundert. Bd. 1,2. Bodenseegebiet. Text. Stuttgart 1933, S. 146 ff. UB Heidelberg
  • Peter Eitel: Die spätmittelalterlichen „Kopfziegel“ vom Grünen Turm in Ravensburg und ihre Bedeutung, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 95. Jg. 1977, S. 135–140 bodenseebibliotheken.eu
  • Martin Staehelin: „Plaude ravensburga laudabilis“. Eine Wappenmotette des Bartholomäus Frank aus dem späten 15. Jahrhundert, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 108. Jg. 1990, S. 69–80 bodenseebibliotheken.eu
  • Raimund J. Weber: Kaiserliche „Beweiskommissare“ vor dem Dreißigjährigen Krieg. Johann Christoph und Johann Friedrich Tafinger aus Ravensburg, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 120. Jg. 2002, S. 203–250 bodenseebibliotheken.eu
  • Hanspeter Fischer: Johann Lambert Kolleffel (1706–1763). Ein Ravensburger Militärkartograph, in: Cartographica Helvetica. Fachzeitschrift für Kartengeschichte. 41–42 (2010), S. 25–35 SEALS

Autoren aus Ravensburg[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]