Seite:Aristophanes Donner 3Bd.djvu/0063

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Dritter Act.

Erste Scene.

Strepsiades. Pheidippides. Der Chor.

Strepsiades.
Nicht länger mehr, bei’m Nebel, bleibst du hier im Haus!
Geh hin und iß dich an Megakles’ Säulen satt!

Pheidippides.
O Wunderlicher! Vater, was ist dir geschehn?

810
Wohl bist du, bei’m olymp’schen Zeus, nicht recht gescheit.


Strepsiades.
     (lachend.)
Da seht mir, seht! Olympischer Zeus! O Geckerei!
Der glaubt, der alte große Mensch, noch an den Zeus!

Pheidippides.
Was lachst du denn darüber?

Strepsiades.
 Weil ich denke, du
Seist kindisch, daß du solch verlegne Mährchen glaubst.

815
Indessen komm und lerne, daß du klüger wirst;

Ich will dir Etwas lehren, das zum Mann dich macht.
Doch – hörst du? – sage Keinem sonst ein Wort davon.

Pheidippides.
Fang’ an! Was ist es?

Strepsiades.
 Eben schwurst du doch bei Zeus?

Empfohlene Zitierweise:

Aristophanes: Die Wolken übersetzt von Johann Jakob Christian Donner. Leipzig und Heidelberg: C. F. Winter’sche Verlagshandlung, 1861, Seite 57. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Aristophanes_Donner_3Bd.djvu/0063&oldid=1257014 (Version vom 17.10.2010)