Seite:BuchererMasse.djvu/24

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

die Änderung der Bewegungsgröße \mathfrak{M} des strahlenden Körpers, so daß die Beziehung besteht:

\delta\mathfrak{M}+\frac{1}{4\pi v}\int[\mathfrak{EH}]d\tau=0.

Die Auswertung des Zahlenwertes des Integrals liefert pro Volumeneinheit E/v, wenn man mit E die im durchstrahlten Raum pro Volumeinheit enthaltene elektromagnetische Energie bezeichnet. Dies bedeutet, daß der „Strahlungsmasse“ pro Volumeinheit der Wert E/v^{2} zukommt.

Mir scheint die Erweiterung des Begriffes der Masse von weittragender Bedeutung, denn sie führt in ihren letzten Konsequenzen zu der Auffassung der ponderablen Materie als einer Form des Äthers, sie führt zur Entmaterialisierung der Materie.

(Eingegangen 21. Dezember 1908.)
Empfohlene Zitierweise:

Alfred Heinrich Bucherer: Die experimentelle Bestätigung des Relativitätsprinzips. Annalen der Physik, 333 (3), 513-536, Leipzig 1909, Seite 536. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:BuchererMasse.djvu/24&oldid=2266794 (Version vom 15.11.2014)