Seite:Commentariolus 1899 German Translation Adolf Müller.djvu/12

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Ueber den Mond.[1]

Der Mond hat, wie bereits angedeutet wurde, allem Anscheine nach eine vierfache Bewegung. Zunächst beschreibt er nämlich auf seinem Tragkreise [G. C. H.], der Reihenfolge der Thierzeichen[2] folgend, einen monatlichen Umlauf um den Mittelpunkt der Erde [D]. Dieser Kreis trägt aber einen sogenannten Epicykel [AHBG] erster Ungleichheit oder erster Ordnung; wir nennen ihn einfach den ersten, den Haupt- oder Jahres-Epicykel. Letzter dreht sich in umgekehrtem Sinne[3] in etwas mehr als einem Monate; dabei führt er auf seiner Außenseite [A] einen ferneren Epicykel [EKFI] mit sich. Dieser endlich trägt den


  1. Dieser Abschnitt wird in dem Hauptwerke (l. 4) ausführlich behandelt. Um dem Leser das Verständnis des hier Gesagten zu erleichtern, fügen wir hier eine Figur bei, deren Erläuterung wir dem Texte einfügen, alles dort
    Commentariolus 1899 German Translation Adolf Müller Figure Footnote 46.png

    Eingeklammerte findet sich nicht im Commentariolus. Die Figur haben wir der des Hauptwerkes (l. 4. c. 3) angepaßt. Die Bewegungsrichtungen der verschiedenen Kreise sind durch Pfeile angedeutet.

    Da Coppernicus die wahre (elliptische) Gestalt der Planetenbahnen noch nicht kannte, mußte er zu diesen von seinen Vorgängern bereits ersonnenen Hilfsmitteln seine Zuflucht nehmen, um den Beobachtungsresultaten gerecht zu werden. Dadurch wurde allerdings die Schönheit und Einfachheit seines heliozentrischen Systems bedeutend in Schatten gestellt. – Vgl. M. C. S. 62 ff.

  2. Diese folgen sich in der bekannten Reihenfolge: Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Wage, Skorpion, Schutze, Steinbock, Wassermann, Fische. Die angedeutete Bewegung wird von den Astronomen einfachhin rechtläufige (directe), die umgekehrte rückläufige (retrograde) genannt.
  3. D. h. im rückläufigen Sinne.
Empfohlene Zitierweise:

Nicolaus Copernicus, Adolf Müller (Übersetzer): Nicolai Coppernici de hypothesibus motuum coelestium a se constitutis commentariolus. J. A. Wichert, Braunsberg 1899, Seite 370. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Commentariolus_1899_German_Translation_Adolf_M%C3%BCller.djvu/12&oldid=1385057 (Version vom 22.12.2010)