Seite:Das eigensinnige Schwein etc.djvu/33

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Das eigensinnige Schwein etc 62.jpg
Das eigensinnige Schwein etc 63.jpg

Er bringet Nutzen seinem Herrn, –
Dem Pudel gibt ja jeder gern.

Wird dann der Herr einst alt und blind,
Führt ihn der Pudel wie ein Kind.

 
Das eigensinnige Schwein etc 64.jpg

Und wenn im Tod sein Auge bricht –
Des Pudels Treue endet nicht!

Empfohlene Zitierweise:

Lothar Meggendorfer (Illustration), Franz Bonn (Text): Das eigensinnige Schwein / Die kluge Minka / Die guten Störche / Der böse Maler / Der Pudel. Braun & Schneider, München [um 1900], Seite 32. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Das_eigensinnige_Schwein_etc.djvu/33&oldid=1848523 (Version vom 21.07.2012)