Seite:Das erste Jahrzehnt der Weltsprache Volapük.djvu/15

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Tafel auf der Insel Mainau beigezogen zu werden, wo sich Herr Obersthofmarschall Graf Perponcher sehr eingehend mit ihm über die Weltsprache besprach, worauf Herr Schleyer dem hohen Herrn ein Prachtexemplar seiner Grammatik überreichte.

In Nr. 20 des Weltspracheblattes begegnen wir einem neuen Titel in Volapük, nämlich „Vorstand cif (heutzutage cifel), als erster Leiter von Volapüksachen in einem Lande. Als erster cif wurde Herr Dr. M. Obhlidal für Oesterreich ernannt; diesem folgten für Württemberg: R. Kniele; für Norddeutschland: Frau Wolter in Osnabrück; für Berlin und die Provinz Brandenburg: Paul Domicke in Berlin; für Breslau und Schlesien: Rektor J. Fieweger in Breslau.

Im Juni erschien eine kurze zweisprachige Grammatik schwedisch und weltsprachlich von J. M. Schleyer.

Im Monat Juli machte Schleyer eine größere Reise nach Italien. Von da zurückgekehrt leistete er einer vom württembergischen Weltspracheverein an ihn ergangenen Einladung Folge und reiste nach Schemmerberg zu einer auf den 12. September anberaumten öffentlichen Weltspracheversammlung, der ersten, die überhaupt stattgefunden. In dieser Versammlung, welche von circa 70 Anwesenden besucht war, trat Schleyer zum erstenmale öffentlich in einem längeren Vortrage über seine Weltsprache auf, welcher Vortrag sehr begeisterten Beifall fand und dem Vereine einen namhaften Zuwachs von neun Mitgliedern brachte, wie überhaupt Volapük in Württemberg schon festen Fuß gefaßt hatte. Auf dieser Versammlung wurde der Wunsch ausgesprochen und von Schleyer acceptiert, baldmöglichst das Wörterbuch der Weltsprache herauszugeben. Schleyer nahm dann dasselbe auch alsbald in Angriff und die einzelnen Bogen wurden von der Presse weg schon im Herbst und den Winter über versendet, doch ließ das vollständige Erscheinen des Werkes noch längere Zeit auf sich warten.


Aus einem Artikel im „Vorwärts“, Fachblatt für Buchdrucker, ersehen wir, daß schon am 25. April in Berlin

Empfohlene Zitierweise:

Rupert Kniele: Das erste Jahrzehnt der Weltsprache Volapük. Schoy, Überlingen 1889, Seite 13. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Das_erste_Jahrzehnt_der_Weltsprache_Volap%C3%BCk.djvu/15&oldid=2076604 (Version vom 3.10.2013)