Seite:De Blanche.djvu/45

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

eine weiße Knospe wächst ihre Hand aus den Falten des Ärmels.

Und dann fühlt Blanche seinen Mund, der warm über ihren Adern liegt, und sie zählt so hinlächelnd seine Küsse und wünscht, daß er noch immer nicht satt sein solle, während er den weißen Muskel entlang immer weiter strebt über das schmale Gelenk, fast bis an die Schultern hinauf.

»Bist du da, Jules, mein geliebter Jules?« sagt sie leise und schließt die Augen.

»Ja, meine Blanche, ich komme wieder auf Umwegen. Aber jetzt bin ich da. Fühlst du mich?«

Sie regte sich nicht, als er sie dann umarmte und seinen Mund auf ihre Lippen legte.

»Bist du müde, meine Blanche?« – –

Empfohlene Zitierweise:

Victor Hadwiger: Blanche. Axel Juncker Verlag, Berlin 1920, Seite 45. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:De_Blanche.djvu/45&oldid=1258571 (Version vom 17.10.2010)