Seite:De Suchende Seelen (Meisel-Heß).djvu/095

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Jause hergegeben, wir haben die Emmy fortgetragen und ausgepackt.“

Käthe schüttelte sich vor Lachen und rang nach Luft.

„Schade, daß du nicht dabei warst,“ sagte Paula nochmals …

Plötzlich lachte Käthe nicht mehr. Ja, warum war ich denn nicht dabei, warum haben sie mich denn nicht geholt? dachte sie und sah Paula zornig an.

Sie war wütend darüber – und durfte es doch nicht sagen … Alle trieben Unfug und machten Streiche – nur sie mußte trauern … Ja, warum tat sie es denn? – Aber sie mußte ja …

Sie wendete sich von Paula ab und ging mit zorniger Miene zum Fenster.

Empfohlene Zitierweise:

Grete Meisel-Heß: Suchende Seelen. Leipzig 1903, Seite 97. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:De_Suchende_Seelen_(Meisel-He%C3%9F).djvu/095&oldid=1445402 (Version vom 1.02.2011)