Seite:Der Bundschuh zu Lehen im Breisgau.djvu/89

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Zum einlifften, haben sie angeschlagen gehebt, daß ettlich uß ihnen sollten sich uff Byenger Kirchwichung verrügt, und einander bescheiden, wie sie sich wyter wollten gehalten haben.

Zum zwölften, wenn sie werent hundert Knechten, oder zwey oder drühundert Knechten stark worden, so welten sie von wytern Anschlegen geredt, ihr Empter, die dann darzu dienstlich gewesen weren, besetzt, und daby ein gemein Eidgenoßschafft umb Hilf und Bystand angerüfft haben.

Witter sagt er, daß sie uff ein Zit ungefarlich umb den Herbst nechstvergangen uff der Hartmatt by Lehen gelegen zusammen kommen, und haben Joß Fritz, der recht Sächer diß Handels und Jheronimus der Brotbeckknecht, als die geschicktesten, von obgeschribnen Anschlägen abermals geredt, und insonders sich erbotten, die und ander Anschleg, ihrs Fürnehmens halb, uß der heiligen Geschrifft schrifftlich zu verfaßen und schriben, und alsdenn ihnen vorgelesen, und nützit anders furzunemen und zu handlen, denn allein, das so götlich zimlich und billich wäre.

Er sagt auch, daß zu der Zeit uff der Hartmatt davon geredt sye worden, wann diser Handel angieng, oder wann sich begeben, daß diser Handel ußkomen, und sie deßhalb von einander wichen müsten, und ihr etlich gefangen wurden, daß das Fenlin hinder dem alten Vögtlin von Lehen lige, da man das daselbs finden wurde.

Er sagt auch, daß damals geredt, daß sie gegeneinander eine Worzeichens notturfftig werent, und hab Joß Fritz, und ander von einem Spruch geredt, der vormals im Niderland auch sye gebrucht worden, nemlich also lutende: Gott grüß dich Gesell, was hastu für ein Wesen? der arm Mann in der Welt mag nit mehr genesen. Aber es sye nützit endlichs desselben Spruchs halb beschlossen, noch angenommen, sondern sollt man witer davon gerathschlagt haben, und ein geschickte Meynung davon geredt und vergriffen haben.

Empfohlene Zitierweise:

Heinrich Schreiber: Der Bundschuh zu Lehen im Breisgau. Freiburg im Breisgau, 1824, Seite 83. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Der_Bundschuh_zu_Lehen_im_Breisgau.djvu/89&oldid=1722557 (Version vom 18.11.2011)