Seite:FFC3.djvu/29

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
schönste Braut u. s. w.; die Maus verwandelt sich in ein schönes Mädchen (Grimm No. 63, 106, Gg No. 15).
[Die Höllenfahrt des Jünglings, siehe No. 466].
403. Die weisse und die schwarze Braut (vgl. No. 450, 480, 510, 511):
A. Die Wünsche (der Heiland und Petrus u. s. w.); die rechte Tochter des Mannes wird schön (Gold aus dem Munde), die Stieftochter hässlich (Frösche), oder der klingende Baum; der Bruder der rechten Tochter im Dienst des Königs; das Bild der Schwester; auf der Fahrt zum Schloss wirft die Stiefmutter das Mädchen ins Wasser, das Mädchen in eine Ente verwandelt; die Stiefschwester wird an ihrer Stelle die Gemahlin des Königs; der Bruder ins Gefängnis geworfen (Grimm No. 135, Gg No. 35).
B. Vorherg. (drei Zwerge, Erdbeeren unter dem Schnee u. s. w.); die rechte Tochter Gemahlin des Königs; ein Kind geboren; die Stiefmutter wirft die Königin ins Wasser u. s. w. (Grimm No. 13, Gg No. 35).
405. Jorinde und Joringel: eine Hexe verwandelt das Mädchen in einen Vogel; der Jüngling verschafft ihr mit Hilfe eines Zaubergegenstandes ihre frühere Gestalt zurück (Grimm No. 69).
406. Der Menschenfresser: einem Ehepare wird ein Kind geboren, das ein Menschenfresser ist; es frisst alle ausser dem Verwalter auf; diesem gelingt es den Zauber zu brechen und der Menschenfresser verwandelt sich in ein Mädchen; sie heiraten sich (Gg No. 33).
407. Das Mädchen als Blume: ein Mädchen ist in eine Blume verwandelt; ein Mann bricht den Stengel der Blume, sie wird wieder zum Menschen; er nimmt sie zur Frau (Grimm No. 160, Gg No. 42).
[Der Königssohn, dessen Gedanken immer in Erfüllung gehn, siehe No. 652].
410. Dornröschen: die Königstochter verfällt in einen Zauberschlaf; ein Prinz dringt durch die das Schloss
Empfohlene Zitierweise:

Antti Aarne: Verzeichnis der Märchentypen. Suomalaisen Tiedeakatemian Toimituksia, Helsinki 1910, Seite 17. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:FFC3.djvu/29&oldid=1535664 (Version vom 17.04.2011)