Seite:FFC3.djvu/33

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
(der Umtausch der Gegenstände, vgl. No. 569); mit Hülfe der Gattin gelingt dies.
B. Die Suche nach der lebenden Harfe: ein Tier als Gattin; der König befiehlt u. a. die lebende Harfe zu suchen; es gelingt dem Manne mit Hülfe seiner Gattin.
C. Ein Auftrag in der anderen Welt: ein Mann erhält sein Weib von Gott; der König schickt ihn mit einem Auftrag in die andere Welt (Gott aus dem Himmel zu holen u. a.); der Mann vollbringt ihn mit Hülfe seiner Gattin.
466. Die Höllenfahrt des Jünglings: er errettet drei Jungfrauen von den Drachen (vgl. No. 300), erlöst eine in einen Lindwurm verwandelte Prinzessin aus der Verzauberung und gewinnt die Hand der Prinzessin (Gg No. 12).
[Das Herzblut des Drachen als Heilmittel für den König, siehe No. 305].
470. Die beiden im Leben und im Tode vereinten Freunde: ein Mann folgt seinem gestorbenen Freunde in die andere Welt und verweilt dort lange (Gg No. 82).
475. Der Mann als Heizer des Höllenkessels: im Kessel sind seine früheren Herren; er bekommt als Lohn ein Ränzel voll Kehrdreck, der sich in Gold verwandelt; der Gastwirt raubt ihm das Gold, mit Hülfe des Teufels verschafft er es sich wieder (vgl. No. 360, 361) (Grimm No. 100, Gg No. 57 C).
480. Die Spinnerinnen am Brunnen: die rechte Tochter und die Stieftochter am Brunnen oder der rollende Kuchen; die rechte Tochter melkt auf der Wanderung die Kuh, schüttelt den Apfelbaum u. s. w. (vgl. No. 510); im Dienst der Hexe; die rechte Tochter erhält ein gutes Geschenk (Gold im Schrein), die Stieftochter ein böses (Feuer im Schrein), oder die Kuh, der Apfelbaum u. a. töten sie auf dem Rückwege (vgl. No. 403) (Grimm No. 24, Gg No. 37).


Empfohlene Zitierweise:

Antti Aarne: Verzeichnis der Märchentypen. Suomalaisen Tiedeakatemian Toimituksia, Helsinki 1910, Seite 21. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:FFC3.djvu/33&oldid=1535665 (Version vom 17.04.2011)