Seite:Twain-Zeitungsschreiberei in Tennessee-1908.djvu/1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Mark Twain übersetzt von Wilhelm Lange: Zeitungsschreiberei in Tennessee In: Meisterbuch des Humors

Zeitungsschreiberei in Tennessee.
Von
Mark Twain.

Mark Twain, dessen bürgerlicher Name Sam. L. Clemens ist und der 1835 zu Florida in Missouri geboren wurde, ist der klassische Vertreter des englisch-amerikanischen Humors. Er sieht am Leben vor allem die komischen Seiten, die er in drastischer Weise karikiert. Seine echt amerikanische Laufbahn – er war Schriftsetzer, Flußschiffer, Goldsucher, Journalist – gab ihm reiche Gelegenheit zur Erlangung einer großen Welt- und Menschenkenntnis, aus der er seine amüsanten Stoffe holt. Die nachstehende Skizze, für seine Art sehr charakteristisch, ist der Uebersetzung von Wilhelm Lange entnommen, die in der Twain-Ausgabe von Philipp Reclams Universalbibliothek erschienen ist.

Empfohlene Zitierweise:

Mark Twain übersetzt von Wilhelm Lange: Zeitungsschreiberei in Tennessee In: Meisterbuch des Humors. Ullstein & Co., Berlin und Wien 1908, Seite 220. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Twain-Zeitungsschreiberei_in_Tennessee-1908.djvu/1&oldid=1986909 (Version vom 13.04.2013)