Seite:Zauberwesen und Hexenwahn am Niederrhein.djvu/98

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Emil Pauls: Zauberwesen und Hexenwahn am Niederrhein. In: Beiträge zur Geschichte des Niederrheins, Jahrbuch des Düsseldorfer Geschichtsvereins. 13. Band, 1898. S. 134-242

1604. Boslar; K. R. P.

1605. Linn und Recklinghausen; K. R. P.

1606. Essen; Wasserprobe und Lynchjustiz, Z. B. V. XI, S. 145.

1607. Zeltingen (Flucht ins Trierische) K. R. P.; Linn K. R. P.

1608. Zeltingen und Linn; K. R. P.

1609. Bonn, Ahrweiler, Zeltingen; K. R. P.

1611. Andernach und Kall; K. R. P.

1612. Essen (Herr zur Horst auf der Ruhr). Z. B. V. XI, S. 149.

1615. Neuburg (?) Amt, Balven, Arloff, Waldorf; K. R. P.

1616. Andernach, Arloff, Linz, Lechenich, westfälischer Teil der Erzdiözese; K. R. P.

1617. Brühl, Recklinghausen, westfälischer Teil der Erzdiözese; K. R. P.

1619. Recklinghausen; K. R. P.

1624. Recklinghausen; K. R. P.

1626. Hardt Amt; K. R. P.

1627. Hardt Amt, Vleissheim; K. R. P.

1628. Arloff, Hardt, Flerzheim, Lechenich, Impekoven; K. R. P.

1628. Wesel; Lynchjustiz, D. St. A. Chronik von Dorth.

1628. Bonn; G. H. C. Maassen, Dekanat Hersel, S. 367–369.

1629. Kastenholz, Kirchheim, Flamersheim, Palmersheim, Schweinheim; A. V. N. VI, S. 216 und IX, S. 135 ff.

     Bleisheim, Bonn, Hardt, Hülchrath, Kempen, Lechenich, Mettscheidt, Recklinghausen, Nurburg, Rhensischer Bezirk, Zülpich, Andernach, Rovenich, westfälischer Teil der Erzdiözese. K. R. P.

Im Westfälischen mussten die Pfarrer Kanzelreden gegen Zauberei halten; auch war dort ein besonderes Kirchengebet hierbei angeordnet.

1629. Ahrweiler; Rheinischer Antiquarius, Bd. IX, Abth. III, 1862, S. 693 ff.

1629–1642. Rhense; Zeitschrift für deutsche Philologie von Höpfner, 1882, XIV, S. 464.

1629/30. Hülchrath; H. H. Giersberg, Dekanat Grevenbroich, S. 303 ff.

1630. Schwarzrheindorf und Vilich. D. St. A.

Vor 1630. Odenthal im Bergischen; W. von Waldbrühl, Naturforschung und Hexenglaube. Sammlung R. Virchow und F. v. Holtzendorff, II. Serie, Heft 46, S. 32.

1630. Beginn der Hexenprozesse im Ländchen Drachenfels (1630–1645). Forschungen zur deutschen Geschichte, Bd. XXI.

1630. Mayschoss (Dernau); G. Eckertz (Fontes): Chronik Mayschoss.

1630. M.-Gladbach; W.Hesse, Rheinische Geschichtsblätter 1897, No. 8.

Empfohlene Zitierweise:

Emil Pauls: Zauberwesen und Hexenwahn am Niederrhein. In: Beiträge zur Geschichte des Niederrheins, Jahrbuch des Düsseldorfer Geschichtsvereins. 13. Band, 1898. S. 134-242. Düsseldorf: Ed. Lintz, 1898, Seite 231. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Zauberwesen_und_Hexenwahn_am_Niederrhein.djvu/98&oldid=1118887 (Version vom 27.05.2010)