Tagebücher

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tagebücher
Tagebücher
Scans und E-Texte von Tagebüchern, soweit sie über Reiseberichte hinausgehen und nicht fiktiv sind
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg [[q:{{{WIKIQUOTE}}}|Zitate bei Wikiquote]]
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4058900-6
Weitere Angebote
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Tagebuch.
Literaturgattungen: Enzyklopädien und Lexika  •  Fabel  •  Grammatiken  •  Humor  •  Kinder- und Jugendliteratur  •  Kriminalroman  •  Lyriksammlung  •  Märchen  •  Musenalmanache  •  Parodien  •  Passionsspiele  •  Rätsel  •  Sagen  •  Sagenpoesie  •  Science-Fiction  •  Tagebücher  •  Wörterbücher  •  Unterhaltungsliteratur  •  Zeitschriften
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Autobiographie.

16. Jahrhundert[Bearbeiten]

  • Albrecht Dürer: Familienchronik 1524, Tagebuch der Reise in die Niederlande 1520–1521 und mehrere Bruchstücke, in: Dürer's Briefe, Tagebücher und Reime (Google-USA*)
  • Konrad Cordatus: Tagebuch über Dr. Martin Luther, 1537 (Google-USA*)
  • Reimar Kock: Ausführliche Geschichte der lübeckischen Kirchen-Reformation in den Jahren 1529–1531 aus dem Tagebuche eines Augenzeugen und Beförderers der Reformation, 1529–1531 (hrsg. von F. Petersen 1830; Google)
  • Erich Lassota von Steblau: Tagebuch, 1573–1594 (Google-USA*)
  • Lucas Rem: Tagebuch des Lucas Rem aus den Jahren 1494-1541 (Google)
  • Wernher Schodoler: Wernher Schodolers des Jüngern Tagebuch, 1566-1577 (Google-USA*)
  • Süleyman I.: Sulaiman des Gesetzgebers Tagebuch auf seinem Feldzuge nach Wien im Jahre 1529 (Google)
  • Wolrad von Waldeck: Des Grafen Wolrad von Waldeck Tagebuch während des Reichstages zu Augsburg 1548 [Latein] (Google)
  • Hermann Weinsberg: Die autobiographischen Aufzeichnungen (Online-Edition Uni Bonn)

17. Jahrhundert[Bearbeiten]

  • Dieterich Sigismund von Buch: Tagebuch, 1674–1683 (Google-USA*)
  • Philipp Hoechstetter: Das Tagebuch des Augsburger Arztes und Stadtphysicus Dr. Philipp Hoechstetter (1579–1635), hrsg. v. Josef Herz (MDZ München)
  • Hans Conrad Lang: Tagebuch des Hans Conrad Lang, 1601–1659 (E-Text und Scan)
  • Caspar Heinrich Marx: Diarium Actorum a tempore cæsi Exercitus Cæsariani 17./7. Septembris Ao 1631 ... Ohnvorgreifliches Bedencken die Theologische Fakultät betreffendt, Amtstagebuch 1631–1635 (Uni Jena)
  • Federico Marchese Pallavicino: Diario del March.e Federico Pallavicino, Inviato Ducale a Monaco 1662 Sett.e – Ottobre. Tagebuch des Federico Marchese Pallavicino, Gesandter des Herzogs von Parma in München, im September und Oktober 1662, 1662 UB Heidelberg
  • Maria Elisabeth Stampfer: Hausbüchl (Hausbüchl der Stampferin), 1679–1699 (moderne Übertragung als PDF)
  • Tagebuch eines Soldaten des fränkischen Truppenkontingents aus dem Feldzug gegen die Türken bis zur Einnahme von Belgrad durch Kurfürst Max Emanuel (MDZ München)

18. Jahrhundert[Bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

  • Franz Freiherr von Andlaw: Mein Tagebuch. Auszüge aus Aufschreibungen der Jahre 1811 bis 1861 (1. Band: Google, 2. Band: Google)
  • Bettine von Arnim: Goethes Briefwechsel mit einem Kinde. 3. Teil. Tagebuch, 1835 (EA: Google)
  • Ernst von Baumbach: Tagebuch (Napoleons Russlandfeldzug) , 1812 (GenWiki)
  • Karl Freiherr von Beaulieu-Marconnay: Tagebuchblätter aus dem Jahre 1866. Erlebtes und Durchdachtes von einem deutschen Staatsmanne (Google-USA*)
  • Leonhard Blumenthal: Tagebücher des Generalfeldmarschalls Graf von Blumenthal aus den Jahren 1866 und 1870/1871 (Google-USA* und Google-USA*)
  • Friedrich August Peter von Colomb: Aus dem Tagebuche des Rittmeisters v. Colomb: Streifzüge 1813 und 1814, 1813–1814 (Google)
  • Johann Peter Eckermann: Gespräche mit Goethe, 1823–1832 (E-Text Gutenberg-DE)
  • Theodor Fontane: Aus den Tagebüchern der Italienreise Oktober/November 1874 (E-Text Gutenberg-DE)
  • Heinrich Justus Francke: Aufzeichnungen anno 1846 über eine Schiffsreise von Bremen nach New Orleans, 1846 (Tagebuch eines Auswanderers)
  • Johann Friedrich: Tagebuch. Während des vaticanischen Concils, 1869–1870 (Internet Archive)
  • Carl Friedrich Gauß: Gauß' wissenschaftliches Tagebuch 1796–1814 (Digizeitschriften)
  • Friedrich von Gentz: Tagebücher, 1829–1831 (Google-USA*
  • Friedrich Giehne: Zwei Jahre österreichischer Politik. Aus einem Tagebuch, 1866–1868 (Google-USA*)
  • Emil Gött:Tagebücher und Briefe, 1894–1907 (Uni Freiburg)
  • Franz Grillparzer: Reisetagebücher, 1826-1843 (E-Text Projekt Gutenberg-DE)
  • Friedrich Hebbel: Aus meinem Tagebuche (Gallica)
  • Friedrich Hebbel: Tagebücher (4. Band 1854–1863: Google-USA*)
  • Theodor Herzl: Theodor Herzls Tagebücher, 1895–1904 (Bd. 1: ALO, Bd. 2: ALO)
  • Karl Heinrich Christian Keck: Tagebuch eines Kriegsgefangenen auf "Dronning Marie", April bis September 1848 (Uni Frankfurt)
  • Gottfried Keller: Briefe und Tagebücher (Bd. 1 1819–1850: Google-USA*, Bd. 2 1850–1861: Google-USA*)
  • Gottfried Keller: Das Tagebuch (E-Text Gutenberg-DE)
  • Theodor Körner: Tagebuch und Kriegslieder aus dem Jahre 1813 (Google-USA*)
  • Ferdinand Gustav Kühne: Mein Tagebuch in bewegter Zeit (Google)
  • Emanuel de La Renodière: Tagebuch eines in Italien im Jahre 1848 Gefangenen österreichischen Offiziers, 1849 (Google)
  • Josef Langweil: Aus den Tagebüchern des Ing. Josef Langweil, 1848 (hrsg. von Jiri Záloha, Linz 1980; ooegeschichte.at)
  • Ferdinand Leeb: Erlebnisse eines Wanderburschen, 1875–1880 (hrsg. v. Aldemar Schiffkorn, 1984, ooegeschichte.at)
  • Mathias Löhrer: Tagebuch, 1830– (GenWiki)
  • Theodor Moegling: Tagebuch vom 10. bis 23. April 1848 (UB Frankfurt)
  • Theodor von Papet: Tagebuch über den Feldzug in Russland, 1812 (AMG-FNZ)
  • Theodor von Papet: Tagebuch über den Feldzug in den Niederlanden, 1814–1815 (AMG-FNZ)
  • Adolf Pichler: Aus Tagebüchern, 1850–1899 (ALO)
  • August von Platen: Tagebuch. 1796-1825 (Google)
  • Frigyes Podmaniczky: Memoiren eines alten Kavaliers. Eine Auswahl aus den Tagebuchfragmenten 1824-1844 (E-Text MEK)
  • Hermann von Pückler-Muskau: Aus den Tagebüchern, in: Briefwechsel und Tagebücher, Bd. 9 (Google-USA*)
  • Arnold Ruge: Die Preußische Revolution seit dem siebenten September und die Contrerevolution seit dem zehnten November. Tagebuch, 1848 (Uni Frankfurt)
  • Josef Schreyvogel: Josef Schreyvogels Tagebücher, 1810-1823 (1. Band: Google-USA*, 2. Band: Google-USA*)
  • Anton Schütte: Die Wiener Oktober-Revolution. Aus dem Tagebuch des Dr. Schütte, 1848 (ALO)
  • Moritz von Süssmilch-Hörnig: Aus dem Tagebuch eines Soldaten aber keines Lanzknechts, 1849
  • Jöns Månsson Teitt: Kriegszüge mit Gustav II. Adolf, 1621-1632 (AMG-FNZ)
  • Karl August Varnhagen von Ense: Tagebücher (Bd. 1: Google, Bd. 2: Google, Bd. 3: Google, Bd. 4: Google, Bd. 5: Google, Bd. 6: Google)
  • Mary Vetsera: Aus der Cassette der Baronesse Mary Vecsera. Tagebuchblätter und Briefe (ALO)
  • Richard Wagner: Briefe und Tagebuchblätter an Mathilde Wesendonk (E-Text und Scan)
  • Lorenz von Westenrieder: Denkwürdigkeiten und Tagebücher, 1780–1829 (Google-USA*)
  • Lorenz von Westenrieder: Aus den Tagebüchern Westenrieders über die kriegerischen Vorgänge 1805–1809, 1805–1809 ((Google-USA*)
  • Caroline von Wolzogen: Aus dem Tagebuche, 1818–1846, in: Literarischer Nachlass der Frau Caroline von Wolzogen, S. 96–112 (Google)
  • Otto Zirckel: Tagebuch geschrieben während der nordamerikanisch-mexikanischen Campagne in den Jahren 1847 und 1848 (Google)

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

21. Jahrhundert[Bearbeiten]

  • Michael Daxner: Ohne Alternative? Mein Bericht vom Planeten Kosovo, 2000–2002 (Volltext)
  • Projekt Mein 18. November, 2005 (mehrere E-Texte)

Sekundärliteratur und Sammlungen[Bearbeiten]

  • Helmut Ottenjann, Günter Wiegelmann (Hrsg.): Alte Tage- und Anschreibebücher. Quellen zum Alltag der ländlichen Bevölkerung in Nordwesteuropa. 1982 LWL (PDF)