Tobias Hafner

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tobias Hafner
Tobias Hafner
'
* 7. Januar 1833 in Langenau bei Ulm
† 4. Januar 1921 in Ravensburg
deutscher Lehrer, Schriftsteller und Lokalhistoriker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 143962264
WP-Personensuche, SeeAlso
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

(ausführlichere Werkliste siehe Wikipdia-Artikel)

  • Blätter und Blüten aus dem Schwarzwald. Gedichte. Tübingen 1868 Commons
  • Die evangelische Kirche in Ravensburg. Ravensburg 1884 Commons
  • Geschichte der Stadt Ravensburg. Nach Quellen und Urkunden-Sammlungen. Ravensburg 1887
  • Adreßbuch der Stadt Ravensburg. Nach der Volkszählung vom 1. Dezember 1890, der neuen Straßenbenennung und Häusernummerierung, hrsg. von T. Hafner. Verlag der Oberschwäbischen Zeitung, Ravensburg 1891 Commons
  • Die ältesten evangelischen Familien Ravensburgs 1561–1761. Ein Beitrag zur Geschlechterkunde. in: Württembergische Vierteljahreshefte für Landesgeschichte, NF 3 (1894), S. 221–235 Internet Archive, Commons
  • Zunftwesen und Gewerbe, Gesellschaften und Handel in Ravensburg zu Ende des Mittelalters, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung, 29. Jg. 1900, S. 3–16 bodenseebibliotheken.eu
  • Altes und Neues aus der Geschichte Ravensburgs. Ravensburg 1908 Commons
  • Zwei neue Schmuckstücke der Liebfrauenkirche zu Ravensburg. 1. Die neue Weihnachtskrippe. 2. Der Kronleuchter. In: Archiv für christliche Kunst, 34. Jg. 1916, S. 50–53 UB Heidelberg