Versuch einer Theorie der electrischen und optischen Erscheinungen in bewegten Körpern

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
 
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textdaten
Autor: Hendrik Antoon Lorentz
Titel: Versuch eine Theorie der electrischen und optischen Erscheinungen in bewegten Körpern
Untertitel: {{{SUBTITEL}}}
aus: Vorlage:none
Herausgeber: {{{HERAUSGEBER}}}
Auflage: {{{AUFLAGE}}}
Entstehungsdatum: {{{ENTSTEHUNGSJAHR}}}
Erscheinungsdatum: 1895
Verlag: E. J. Brill
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leiden
Übersetzer: {{{ÜBERSETZER}}}
Originaltitel: {{{ORIGINALTITEL}}}
Originalsubtitel: {{{ORIGINALSUBTITEL}}}
Originalherkunft: {{{ORIGINALHERKUNFT}}}
Quelle: Royal Netherlands Academy, Kopie auf Commons
Kurzbeschreibung: {{{KURZBESCHREIBUNG}}}
{{{SONSTIGES}}}
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|250px]]
Bild
{{{EXTERNESBILD}}}
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
[I]
VERSUCH EINER THEORIE


DER


ELECTRISCHEN UND OPTISCHEN ERSCHEINUNGEN IN BEWEGTEN KÖRPERN


VON


H. A. LORENTZ,
PROFESSOR AN DER UNIVERSITÄT LEIDEN.



LEIDEN — E. J. BRILL.
1895.
[II]
INHALT.




Seite
Einleitung 1
Einige Definitionen und mathematische Beziehungen 9
Abschnitt I. Die Grundgleichungen für ein System in den Aether eingelagerter Ionen 14
 » II. Electrische Erscheinungen in ponderablen Körpern, welche sich mit einer constanten Geschwindigkeit durch den ruhenden Aether verschieben 31
 » III. Untersuchung der Schwingungen, welche von oscillirenden Ionen erregt werden 48
 » IV. Die Bewegungsgleichungen des Lichtes für ponderable Körper 59
 » V. Anwendung auf optische Erscheinungen 82
 » VI. Versuche, deren Ergebnisse sich nicht ohne weiteres erklären lassen 115
Zusammenstellung der wichtigsten Bezeichnungen 148