Waffen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Waffen
Waffen
Themen und Materialien zu Waffen und Bewaffnung
siehe auch Krieg und Militär
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png Wörterbucheintrag im Wiktionary
Eintrag in der GND: 4064228-8
Weitere Angebote
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Waffenkunde.

Beschreibungen und Darstellungen[Bearbeiten]

Belletristik[Bearbeiten]

Rechtstexte[Bearbeiten]

Deutsches Reich[Bearbeiten]

Digitalisate[Bearbeiten]

  • Georg von Hauser: Die Artillerie, oder die Waffenkunde. Carl Gerold, Wien 1818 Google
  • Alexander von Kloeber: Ueber die neugegossenen sechs Kanonen der königl. baier. Landwehr in München. 1823 Google
  • M. Schuh: Die Feuer-Waffen der königl. baierischen Infanterie und Kavallerie. Ein Handbuch für den Unterricht in der Kenntniß, Erhaltung und dem Gebrauche derselben. Nebst einem Anhange über die Anwendung des Knall-Pulvers zu Kriegs-Feuergewehren. In Commission in der J. Lindauer’schen Buchhandlung, München 1825 Google
  • Handbibliothek für Offiziere, oder: Populaire Kriegslehre für Eingeweihte und Laien. Bearbeitet und herausgegeben von einer Gesellschaft preußischer Offiziere, unter Leitung der Redaktion der Zeitschrift für Kunst, Wissenschaft und Geschichte des Krieges. Verlag von Friedrich August Herbig, Berlin 1828
    • Dritter Band. Waffenlehre. Google
  • Natale de Beroaldo Bianchini: Abhandlung über die Feuer- und Seitengewehre, worin die Erzeugung, der Zweck und der Gebrauch aller einzelnen Bestandtheile, dann aller Gattungen kleiner Jagdgewehre, mit der Angabe und Beschreibung ganz neuer Maschinen und Vorrichtungen, sammt Plänen und Erzeugungs-Tabellen auseinandergesetzt ist. k. k. Hof- und Staats-Aerarial-Druckerey, Wien 1829
    • Erster Band. Google, Google
    • Zweyter Band. Google, Google
    • Sammlung der Pläne sammt Erklärung zum Behufe der Abhandlung über die Feuer- und Seitengewehre. Google
  • William Greener: Die Geheimnisse der englischen Gewehrfabrication und Büchsenmacherkunst, so wie der Erzeugung der verschiedenen Eisensorten zu den feinsten Jagdgewehren aufgedeckt und erläutert. (=Neuer Schauplatz der Künste und Handwerke. 83. Band) Aus dem Englischen übersetzt von Chr. Heinr. Schmidt. Zweite vermehrte Auflage. B. F. Voigt, Weimar 1842 Google
  • J. Schmidt: Beiträge zur Kenntniß der Büchsenmacherkunst und zur richtigen Beurtheilung der Schießgewehre. (=Neuer Schauplatz der Künste und Handwerke. 131. Band) Auf vieljährige praktische Erfahrung gegründet und seinen Geschäftsgenossen, sowie allen Jagd- und Gewehrliebhabern mitgetheilt. Mit 10 Tafeln Abbildungen. B. F. Voigt, Weimar 1843 Google
  • William Hounsell Gündell: Die Feuerwaffen der Königlich-Hannoverschen Infanterie, ihre Einrichtung, Behandlung und ihr Gebrauch. Als Leitfaden beim Ertheilen von Unterricht in den Regiments- und Compagnie-Schulen und zum Selbstunterrichte. Nebst einem Anhänge über das Zündnadel-Gewehr. Mit 130 Original-Holzschnitten und 3 lithographischen Tafeln. Hahn’sche Hofbuchhandlung, Hannover 1852 Google
  • General von Hofmann: Das neue Percussions-Gewehr und dessen Anwendung. Herbst, Koblenz 1852 Google
  • H. Grzybowski: Die Thouveninsche Spitzkugelbüchse in Verbindung mit dem Delvignéschen u. Miniéschen Spitzkugelsystem nebst einer Abhandlung über Schrotläufe und Schrotschuß. Selbstverlag des Verfassers, Danzig 1854 Google
    • 2. verbesserte Aufl. Mit 19 in den Text gedruckten Holzschnitten. E. S. Mittler & Sohn, Berlin 1855 Google
  • Julius Schön: Das gezogene Infanterie-Gewehr. Kurze Darstellung der Waffensysteme der Neuzeit und ihrer Anwendung in den Armeen Europa’s. Carl Höckner, Dresden 1854 Google
    • Zweite verbesserte und vermehrte Auflage. Mit funfzehn erläuternden Tafeln. 1855 Google
  • Cäsar Rüstow: Leitfaden durch die Waffenlehre. Nach den über den Unterricht an den Königlichen Divisionsschulen gegebenen allerhöchsten Bestimmungen. Zweite, völlig neu bearbeitete Auflage. Verlag von E. Weingart, Erfurt 1855 Google
  • Cäsar Rüstow: Das Minié-Gewehr und seine Bedeutung für den Kriegsgebrauch. Mit 22 in den Text gedruckten Holzschnitten. Mittler’s Sortiments-Buchhandlung, Berlin 1855 Google
  • Die Dreh- und Repetirpistolen oder die sogenannten Revolvers, ihre Vergangenheit, ihre Gegenwart und Zukunft... Nach dem Französischen des Herrn Anquetil bearbeitet von Christ. Heinr. Schmidt. Mit 12 Figuren. (=Neuer Schauplatz der Künste u. Handwerke. 22. Band). F. B. Voigt, Weimar 1855 MDZ München, Google, Google
  • Joseph Schmölzl: Ergänzungs-Waffenlehre oder die Feuerwaffen der Neuzeit. Ein Lehrbuch über die Beschaffenheit, Anwendung und den Gebrauch der in den verschiedenen Heeren neueingeführten oder weiter verbreiteten Feuerwaffen. Zum Unterrichte für Militärschulen. Mit 69 erläuternden Figuren. J. G. Cotta, München 1851 Google
    • Zweite vermehrte und gänzlich umgearbeitete Auflage. Ergänzungs-Waffenlehre. Ein Lehrbuch zur Kenntniß und zum Studium der Feuerwaffen der Neuzeit. Mit 177 in den Text gedruckten Holzschnitten. 1857 Google
  • W. Hoffmann: Die Elemente der Waffenlehre. Ein Handbuch für Offizier-Aspiranten und Subaltern-Offiziere der Infanterie und Kavallerie. Von W. Hoffmann. Mit 200 in den Text gedruckten Holzschnitten. Verlag von A. Bath (Mittler’s Sortiments-Buchhandlung), Berlin 1860 Google
  • Joseph Schmölzl: Die gezogene Kanone. Deren geschichtliche Entwicklung und gegenwärtige Vervollkommnung. Eine militärische Zeitstudie. Mit vier Steintafeln. J. G. Cotta, München 1860 Google (Nachträge beigebunden)
    • Nachträge zur Schrift: "Die gezogene Kanone". Mit einer Steintafel.
  • Martin Prehn: Die Ballistik der gezogenen Geschütze. In elementaren Formeln und Zeichnung ohne Tafeln dargestellt und an den Ergebnissen der Königlich Preussischen Präcisions-Waffe geprüft. Mittler, Berlin 1864 Google
  • Wilhelm von Ploennies: Neue Studien über die gezogene Feuerwaffe der Infanterie. Eduard Zernin, Darmstdt & Leipzig 1. Band – –; 2. Band 1864 Google
    • Supplement-Band: Das Zündnadel-Gewehr. Beiträge zur Kritik der Hinterladungswaffe. 1865 Google
    • 2. Supplement-Band: Neue Hinterladungs-Gewehre. 1867 Google
  • W. Vogel: Das Preußische Zündnadelgewehr und seine Vorzüge, sowie die verbesserten Handfeuerwaffen der Infanterie überhaupt, nebst Beiträgen zur Theorie des Schießens. Eduard Döring, Potsdam 1865 Google
  • C. v. H.: Schießpulver und Feuerwaffen. Illustrirte Uebersicht aller auf diesem Gebiete gemachten Erfindungen und Entdeckungen, unter vorzugsweiser Berücksichtigung der gegenwärtig bei den europäischen Heeren bestehenden Geschütze und Gewehre. Vom heutigen Standpunkte aus dargestellt. Mit Hundert in den Text gedruckten Originalholzschnitten. Verlag von Otto Spamer, Leipzig 1866 Google
  • Martin Prehn: Die Artillerie Schießkunst aus preußischen gezogenen Geschützen für Leser von allen Waffen und für alle Freunde der Artillerie in populärer Form dargestellt. Vossische Buchhandlung Berlin 1867 Google Beigebunden:
    • Die Ballistik der gezogenen Geschütze. Mittler, Berlin 1864
    • Versuch über die Elemente der innern Ballistik der gezogenen Geschütze preußischen Systems. Mittler, Berlin 1866
  • A. Mattenheimer: Die Patronen der Rückladungs-Gewehre. Ein Beitrag zur Handfeuer-Waffenlehre. Mit 2 lithographirten und kolorirten Kupfertafeln. Eduard Zernin, Darmstadt & Leipzig 1868 Google
  • J. Schott: Grundriss der Waffenlehre. Für Offiziere und Offiziersaspiranten der norddeutschen Bundesarmee. Mit vielen Tabellen und einem Atlas von 12 Kupfertafeln. Eduard Zernin, Darmstadt & Leipzig 1868 Google
  • Karl Theodor von Sauer: Grundriss der Waffenlehre. Mit 20 Tabellen und einem Atlas von 26 Tafeln. J. G. Cotta, München 1869 Google
    • Atlas zum Grundriss der Waffenlehre. Google
  • Adolf Zimmer: Die Jagd-Feuergewehre. Anleitung zur näheren Kenntniss und zum richtigen Gebrauch der Jagd-Gewehre. Mit 10 Tafeln Abbildungen. Eduard Zernin, Darmstadt & Leipzig 1869 Google
  • Rudolf Schmidt: Die Handfeuerwaffen, ihre Entstehung und technisch-historische Entwicklung bis zur Gegenwart. Mit einem Atlas, 56 mit über 400 Zeichnungen in Farbendruck enthaltend. B. Schwabe, Basel 1875 Google-USA*
  • August Demmin: Die Kriegswaffen in ihren geschichtlichen Entwickelungen von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart. Eine Encyklopädie der Waffenkunde. Mit über 4500 Abbildungen von Waffen und Ausrüstungen sowie über 650 Marken von Waffenschmieden. Vierte Auflage. P. Friesenhahn, Leipzig 1893 Google-USA*
  • Wendelin Boeheim: Meister der Waffenschmiedekunst vom XIV. bis ins XVIII. Jahrhundert. Ein Beitrag zur Geschichte der Kunst und des Kunsthandwerks W. Moeser, Berlin 1897 Google-USA*