Wikisource:Administratoren

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kürzel: WS:A
Nuremberg chronicles f 18r 1.png

Trotz der freien Bearbeitungsmöglichkeiten in einem Wiki, wie es Wikisource ist, gibt es einige Softwarefunktionen, die zur Vermeidung von Vandalismus nur bestimmte Benutzer verwenden können. Diese Benutzer werden Administratoren genannt. Die zusätzlichen Möglichkeiten eines Administrators sind:

  • Sperren und Entsperren von Artikeln für das Bearbeiten und/oder Verschieben
    • für anonyme und neue Benutzer
    • für alle Benutzer außer den Administratoren
  • Blockieren von IP-Adressen oder angemeldeten Benutzern
  • Löschen und Wiederherstellen von Artikeln
  • Einsicht in bestimmte Spezialseiten und gelöschte Seiten

Ansonsten haben Administratoren keine besonderen Rechte. Sie sind keine offiziellen Vertreter oder Angestellte der Wikimedia Foundation, und ihre Meinung zählt nicht mehr als die anderer Benutzer.

Weitere Informationen können hier eingesehen werden: Administrator-Seite der Wikipedia.

Derzeitige Administratoren[Bearbeiten]

Derzeit aktive Administratoren[Bearbeiten]

(Stand: 30. Sept. 2014)

  1. 9xl (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M
  2. A. Wagner (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M
  3. Aschroet (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M
  4. Jmb1982 (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M
  5. Joergens.mi (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M
  6. Jonathan Groß (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M
  7. Koffeeinist (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M
  8. Paulis (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M – auch Bürokrat
  9. PDD (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M
  10. Pfaerrich (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M
  11. Starshollow (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M

Derzeit nicht oder kaum aktive Administratoren[Bearbeiten]

  • Kaum aktiv, mit weniger als 20 Edits in den letzten 3 Monaten:
  1. Balû (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M
  2. FrobenChristoph (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M
  3. Kellerkind (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M
  4. Michail (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M – auch Bürokrat
  5. Timo Müller (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M
  6. Tolanor (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M
  • Nicht aktiv seit mehr als 3 Monaten:
  1. Catrin (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (abwesend seit Oktober 2013)
  2. DivineDanteRay (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (abwesend seit Dezember 2009)
  3. Enomil (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (abwesend seit April 2013)
  4. Frank Schulenburg (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (abwesend seit Dezember 2012)
  5. Raymond (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (abwesend seit September 2013)
  6. Robot Monk (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (abwesend seit Juni 2012)

Sonstige Benutzer mit Adminrechten[Bearbeiten]

Manchmal erhalten Benutzer aus technischen Gründen vom Bürokraten zeitlich begrenzt oder dauerhaft Adminrechte für besondere Aufgaben, wie z. Bsp. Änderungen im MediaWiki-Namensraum.

  1. Fkraus (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (Seitenschutzbot)

Ehemalige Administratoren[Bearbeiten]

  1. AndreasPraefcke (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (freiwillige Rückgabe der Rechte im Januar 2011)
  2. Cecil (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (Rückgabe wegen Inaktivität 2014)
  3. Centipede (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (Rückgabe wegen Inaktivität 2014)
  4. Alexander Fischer (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (Entzug wegen Inaktivität Juni 2014)
  5. D (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (Entzug wegen Inaktivität Juni 2014)
  6. Jofi (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (Entzug wegen Inaktivität Juni 2014) – auch Bürokrat
  7. Joschy (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (Entzug wegen Inaktivität Juni 2014)
  8. Schaengel89 (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (Entzug wegen Inaktivität Juni 2014)
  9. ThomasV (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (Entzug wegen Inaktivität Juni 2014)
  10. Xarax (Diskussion | Beiträge) – L | S | B | M (Entzug wegen Inaktivität Juni 2014)

Wie wird man ein Administrator?[Bearbeiten]

Edmund blair leighton accolade.jpg

Wer darf wählen und Admin-Vorschläge liefern?[Bearbeiten]

Jeder angemeldete Benutzer, der

1. mindestens zwei Wochen aktiv bei der deutschsprachigen Wikisource (bzw. vor deren Existenz bei der internationalen Wikisource oder Wikipedia) mitgearbeitet hat und
2. mindestens 100 konstruktive Bearbeitungen zu Buche stehen hat,

darf einen anderen Benutzer zum Administrator vorschlagen bzw. an einer Administratorwahl teilnehmen.

Einen Selbstvorschlag darf man erst dann abgegeben, wenn die Voraussetzungen für die Kandidatur erfüllt sind.

Voraussetzungen, die vor der Kandidatur erfüllt sein müssen[Bearbeiten]

  1. mindestens 2 Monate aktive Mitarbeit bei der Wikisource.
  2. mindestens 100 konstruktive Bearbeitungen aus dieser Zeit.

Die Zahl der Bearbeitungen eines Benutzers erfährt man hier. (Der „Bearbeitungszähler“ ist auch bei jedem Mitarbeiter unten auf den Benutzerbeiträgen verlinkt.)

Rahmenbedingungen der Wahl[Bearbeiten]

  1. Eine Wahl dauert zwei Wochen.
  2. Es kann nur mit „Pro“ oder „Contra“ gestimmt werden.
  3. Mehrfachbenutzerkonten einer Person und Mehrfachabstimmungen eines Benutzers bei derselben Wahl werden nicht berücksichtigt.
  4. Ein Benutzer gilt als zum Administrator gewählt, wenn mindestens drei Stimmberechtigte abgestimmt haben und mindestens 2/3 der abgegebenen Stimmen eine Pro-Stimme waren.
  5. In begründeten Einzelfällen kann das Wahlergebnis durch eine Mehrheit der Administratoren überstimmt werden.

Kandidaturen[Bearbeiten]


Nach dem Anlegen einer neuen Kandidatur kann sie mit {{/Benutzername}} in diese Seite eingesetzt werden.

Abgeschlossene Wahlen siehe Wikisource:Administratoren/Archiv.

Fehlverhalten von Administratoren[Bearbeiten]

Wenn Du den Eindruck hast, dass ein Administrator seine Privilegien missbraucht hat, schreibe ihm bitte eine persönliche Nachricht und bitte ihn um Erklärung und ggf. um Verhaltensänderung. Wenn das nichts nützt, kannst Du die Probleme im Folgenden niederschreiben, dann wird versucht, eine Lösung für den Konflikt zu finden.

Aktuelle Probleme mit Administratoren[Bearbeiten]

Verfahren zur Aufhebung der Administratoren-Eigenschaft, Wiederwahl-Verfahren[Bearbeiten]

Jeder Administrator darf und soll freiwillig die Vertrauensfrage stellen, wenn ihm ein gravierender Mißbrauch seines Admin-Status oder eine schwerwiegende Verfehlung vorgeworfen wurde. Erfolgt keine Wiederwahl, wird der Admin-Status entzogen.

Wenn du der Ansicht bist, dass ein Administrator seine Befugnisse mißbraucht hat oder ihm ein anderer schwerer Verstoß gegen die Projektziele zur Last gelegt werden kann, kannst du seine Abwahl beantragen.

Bitte beachte, dass eine solche Abwahl immer nur die ultima ratio darstellen kann, wenn alle anderen Schlichtungsversuche gescheitert sind. Jedes Abwahl-Verfahren stellt eine enorme emotionale Belastung für die aktive Community dar, die vermieden werden sollte. Auch für Administratoren gilt, dass sie nur Menschen sind und in der Regel das Beste für das Projekt wollen (Geh vom Guten aus!). Wenn es einen akuten Konflikt gibt, schlaf bitte ein oder zwei Nächte darüber und schalte andere Benutzer oder Administratoren als Vermittler ein. Bevor ein Abwahlantrag gestellt wird, sollte eine Diskussion unter Probleme mit Administratoren vorangegangen sein.

Ein Abwahlantrag ist mit ausführlicher Begründung im folgenden Abschnitt zu stellen. Du musst den betroffenen Administrator umgehend davon benachrichtigen, am besten auch per Mail. Innerhalb von 24 Stunden nach dem Zeitpunkt der Antragstellung

  • kannst du den Antrag zurücknehmen
  • hat der Administrator Gelegenheit zur Stellungnahme (oder zur Beantragung eines Aufschubs aus zwingendem Grund)
  • müssen vier andere Benutzer, die die Anforderungen für eine passive Wahl zum Administrator erfüllen, den Antrag unterstützen.

Der Antrag kann vorsehen, dass die Aufhebung der Administrator-Eigenschaft nur für eine bestimmte Frist erfolgt.

Auf Antrag kann der Betroffene einen Aufschub von bis zu einem Monat insbesondere aus Urlaubs- oder Krankheitsgründen erhalten, sofern er sich dazu verpflichtet, seinen Admin-Status in der Zwischenzeit ruhen zu lassen.

Nach Stellung des Wiederwahlantrags einigen sich die Administratoren des Projekts auf einen Administrator als Schiedsrichter, der in Verfahrensfragen verbindlich entscheidet. Er nimmt Auswertungen vor, entscheidet über die Schlüssigkeit eines eventuellen Aufschubantrags, sorgt dafür, dass keine persönlichen Angriffe erfolgen usw. Seine Anordnungen sind von allen Beteiligten zu befolgen und können mit den erweiterten Rechten durchgesetzt werden.

Findet der Antrag die erforderliche Unterstützung, erfolgt unmittelbar danach die Entscheidung über die Abwahl des Administrators. Der Abstimmungszeitraum sind acht Tage, für eine Abwahl ist eine einfache Mehrheit erforderlich (Enthaltungen zählen nicht mit). Es müssen insgesamt mehr als sechs Stimmen abgegeben werden.

In eiligen Fällen kann ein Bürokrat nach pflichtgemäßem Ermessen die zeitweilige Entziehung von Admin-Rechten bei der dafür zuständigen Stelle beantragen.

Das Verfahren wurde am 27.10.2009 mehrheitlich beschlossen.

Abwahl von Administratoren[Bearbeiten]

Derzeit keine