ADB:Schmidl, Johann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Schmidl, Johann“ von Franz Heinrich Reusch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 31 (1890), S. 702, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Schmidl,_Johann&oldid=- (Version vom 20. April 2019, 16:42 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Schmidl, Adolf
Nächster>>>
Schmidl, Ulrich
Band 31 (1890), S. 702 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Januar 2019, suchen)
GND-Nummer 100267432
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|31|702|702|Schmidl, Johann|Franz Heinrich Reusch|ADB:Schmidl, Johann}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=100267432}}    

Schmidl: Johann S., Jesuit, geb. zu Olmütz am 22. December 1693, † zu Prag am 13. März 1762. Er wurde 1710 Jesuit und 1743 als Geschichtschreiber der böhmischen Ordensprovinz bestellt. Seine „Historia Societatis Jesu Provinciae Bohemicae“ erschien in vier Foliobänden zu Prag 1747–59 und geht von 1555 bis 1653. Einige andere unbedeutende Schriften sind bei Meusel verzeichnet. – Ein anderer böhmischer Jesuit Johann Vespasian Schmidel, geb. am 10. März 1735 zu Joachimsthal, war Professor zu Breslau und hat eine mathematische Schrift verfaßt.

Wurzbach, Lexikon XXX, 205. – Pelzel, Böhmische Gelehrte Jesuiten, S. 189, 268.