ADB:Baten, Heinrich

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Baten, Heinrich“ von Karl Christian Bruhns in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 2 (1875), S. 132, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Baten,_Heinrich&oldid=- (Version vom 19. April 2019, 23:00 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Baston, Josquin
Band 2 (1875), S. 132 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Heinrich von Mecheln in der Wikipedia
GND-Nummer 118938010
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|2|132|132|Baten, Heinrich|Karl Christian Bruhns|ADB:Baten, Heinrich}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=118938010}}    

Baten: Heinrich B., muß in der Mitte des 13. Jahrhunderts geboren sein und war aus Mecheln. Um 1290 machte er auf die Fehler der Alfonsinischen Tafeln aufmerksam und schrieb ein (Manuscript gebliebenes) Werk: „De erroribus tabularum Alphonsi“. Von ihm scheint auch ein astronomisches Instrument, das Astrolab, beschrieben zu sein, denn 1458 erschien in Venedig von Abraham Judäus „De nativitatibus et magistralis compositio astrolabii Henrici Bate“. Ob ein ebenfalls nur im Manuscript vorhandenes „Speculum divinorum et naturalium quorundam“ von ihm oder einem gleichnamigen anderen Verfasst ist, scheint zweifelhaft. (Vgl. Quetelet, Hist. des Sciences mathemat. et phys. chez les Belges, Brux. 1864 p. 45 s.)