ADB:Fischer, Johann Caspar Ferdinand

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Fischer, Johann Caspar Ferdinand“ von Moritz Fürstenau in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 7 (1878), S. 73, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Fischer,_Johann_Caspar_Ferdinand&oldid=- (Version vom 24. April 2019, 02:45 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 7 (1878), S. 73 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Johann Caspar Ferdinand Fischer in der Wikipedia
GND-Nummer 11891958X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|7|73|73|Fischer, Johann Caspar Ferdinand|Moritz Fürstenau|ADB:Fischer, Johann Caspar Ferdinand}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=11891958X}}    

Fischer: Johann Caspar Ferdinand F., war um 1720 markgräflicher Kapellmeister zu Baden und wurde geschätzt als Componist, Organist und tüchtiger Clavierspieler. Als Letzterer soll er die Bezeichnung der „Manieren“ auf diesem Instrumente in Deutschland neben Georg Muffat zuerst verbreitet und bekannt gemacht haben. Seine Vocal- und Instrumental-Compositionen erschienen in den Jahren 1696–1738, hauptsächlich in Augsburg und finden sich verzeichnet in Gerber’s neuem Tonkünstlerlexikon (II, 134 ff.).

Marpurg, Historisch-kritische Beiträge zur Aufnahme der Musik. III, 27.