Adolf Mayer

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Adolf Mayer
Adolf Mayer
[[Bild:|220px]]
Adolf Eduard Mayer
* 9. August 1843 in Oldenburg
† 25. Dezember 1942 in Heidelberg
deutscher Agrikulturchemiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117542210
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Das Düngerkapital und der Raubbau. Eine wirthschaftliche Betrachtung auf naturwissenschaftlicher Grundlage. Heidelberg: Carl Winter’s Universitätsbuchhandlung, 1869 MDZ München
  • Lehrbuch der Agrikulturchemie in [vierzig] Vorlesungen. Zum Gebrauch an Universitäten und höheren landwirthschaftlichen Lehranstalten sowie zum Selbststudium. Heidelberg: Carl Winter’s Universitätsbuchhandlung
  • Chemische Technologie des Holzes als Baumaterial. Mit in den Text eingedruckten Holzstichen. Handbuch der chemischen Technologie. 6. Band, 1. Gruppe, 1. Abtheilung. Braunschweig: Friedrich Vieweg und Sohn, 1872 California
  • Die Quellen der wirthschaftlichen Arbeit in der Natur. Ein Vortrag. Heidelberg: Carl Winter’s Universitätsbuchhandlung, 1876 Wisconsin-USA*
  • Düngung und Fütterung in chromographischer Darstellung. Zweite Ausgabe. Heidelberg: Carl Winter’s Universitätsbuchhandlung, 1884 Cornell-USA*
  • Die Kunstbutter, ihre Fabrikation, ihr Gebrauchswerth, nebst Mitteln, ihren Vertrib in seine Grenzen zurückzuweisen. Heidelberg: Carl Winter’s Universitätsbuchhandlung, 1884 Cornell-USA*
  • Resultate der Agrikulturchemie. Eine gedrängte Übersicht des für die Praxis Wissenswertesten in gemeinverständlicher Form dargestellt für alle Studierenden und Landwirte. Heidelberg: Carl Winter’s Universitätsbuchhandlung, 1903 Wisconsin-USA*
  • Los vom Materialismus! Bekenntnisse eines alten Naturwissenschaftlers. Heidelberg: Carl Winter’s Universitätsbuchhandlung, 1906 Princeton-USA*, New York-USA*

Sekundärliteratur[Bearbeiten]