Allgemeines Deutsches Kommersbuch:29

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schauenburg:
Allgemeines Deutsches Kommersbuch
Seite 56, 57
<< Zurück Vorwärts >>
De Schauenburg Allgemeines Deutsches Kommersbuch 029.jpg
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

[56]

          60.     Gebet vor der Schlacht.     (III. 103.)

     Singw.: O sanctissima etc. (Sicil. Schifferlied).
     Mäßig langsam und innig.

     1. Hör uns, All=mäch=ti=ger! hör uns, All=gü=ti=ger!
himm=li=scher Füh=rer der Schlachten! Va=ter, dich
prei=sen wir! Va=ter, wir dan=ken dir, daß wir zur
Frei=heit er=wach=ten!
 
     2. Wie auch die Hölle braust, Gott, deine starke Faust stürzt das
Gebäude der Lüge. |: Führ uns, Herr Zebaoth, führ uns, dreieinger
Gott, führ uns zur Schlacht und zum Siege! :|

     3. Führ uns! fall unser Los auch tief in Grabes Schoß: Lob doch
und Preis deinem Namen! Reich, Kraft und Herrlichkeit sind dein in
Ewigkeit! Führ uns, Allmächtiger! Amen!

Th. Körner. 1813.


          61.     Hurra, Germania!     (II. 132.)

     Frisch und kräftig. Theodor Mohr.

     1. Hur=ra, du stol=zes, schö=nes Weib, hur=ra, Ger=ma=ni=
[57] a! Wie kühn mit vor=ge=beug=tem Leib am Rhei=ne stehst du
da! Im vol=len Brand der Ju=li=glut, wie ziehst du frisch dein
Schwert, wie triffst du zor=nig froh=ge=mut zum Schutz vor dei=nen
Herd! Hur=ra! Hur=ra! Hur=ra! Hur=ra! Hur=ra! Hur=
ra! Germa=ni=a! Hur=ra! Hur=ra! Hur=ra! - Hur=ra! Hur=
ra! Ger=ma=ni=a!
 
     2. Du dachtest nicht an Kampf und Streit, in Fried und Freund
und Ruh! Auf deinen Feldern weit und breit die Ernte schnittest du.
Beim Sichelklang im Ährenkranz die Graben fuhrst du ein; da plötz=
lich, horch, ein andrer Tanz, das Kriegshorn überm Rhein! Hurra ec.

     3.Da warfst die Sichel du ins Korn, den Ährenkranz dazu, da
fuhrst du auf in hellem Zorn, tiefatmend auf im Nu, schlugst jauchzend
in die Hände dann: Willst du, so mag es sein! - Auf, meine Kinder,
alle Mann: zum Rhein, zum Rhein, zum Rhein! Hurra ec.

     4. Da rauscht das Haff, da rauscht der Belt, da rauscht das deutsche
Meer, da rückt die Oder dreist ins Feld, die Elbe greift zur Wehr.
Neckar und Weser stürmen an, sogar die Flut des Mains! Vergessen
ist der alte Span, das deutsche Volk ist eins! Hurra ec.