Ann Radcliffe

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ann Radcliffe
Ann Radcliffe
[[Bild:|220px]]
Geburtsname: Ann Ward
* 9. Juli 1764 in London
† 7. Februar 1823 in London
britische Schriftstellerin
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118597590
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Italiennerin, oder der Beichtstuhl der schwarzen Büßenden. Dorothea Margaretha Liebeskind (Übers.). 3 Bände. Königsberg 1797–1799, Leipzig 1810 (The Italian or, The confessional of the Black Penitents)
  • Ellena die Italienerin, oder die Warnungen in den Ruinen von Paluzzi. Nach dem Englischen der Miß Anna Radclif, Verfaßerin der unterirdischen Gefängniße, Udolphos Geheimniß etc. Leipzig [1800] ULB Halle
  • Gaston von Blondeville, oder die Hofhaltung Heinrichs des Dritten im Ardennerwalde. 2 Bände. Wienbrack, Leipzig 1830 (Gaston de Blondeville, or The Court of Henry III., keeping festival in Ardenne)

Unter Radcliffes Namen veröffentlicht[Bearbeiten]

  • Der Eremit am schwarzen Grabmahle, oder das Gespenst im alten Schlosse. Ein Ritterroman der Madame Anna Radecliffe. Frey übersetzt. Haas, Wien 1817

Rezeption[Bearbeiten]

  • Rezensionen von Werken Radcliffes in der Allgemeinen Literatur-Zeitung u. a. Zeitschriften Thulb Jena
  • [Anonym]: London. Mrs. Radkliffs neuester Roman. John Gifforts Briefe über die französische Revoluzion. Agatha. Pratts neuste Schrift. In: Der neue Teutsche Merkur. Bd. 1 (1797), S. 273–275 UB Bielefeld

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • The novels of Mrs Ann Radcliffe: complete in one volume. London 1824 (mit einer Biographie Radcliffes von Walter Scott) Google
  • Anonym: Memoir of the life and writings of Mrs. Radcliffe. In: Anne Radcliffe: Gaston de Blondeville, Vol. 1, London 1826, S. 1–132 Internet Archive
  • Rudolf Fürst: Die Vorläufer der modernen Novelle im 18. Jahrhundert. Halle a. S. 1897, S. 100 Internet Archive
  • Joseph Brey: Die Naturschilderungen in den Romanen und Gedichten der Mrs. Ann Radcliffe. Nürnberg 1911 (zugleich Diss. LMU München) Princeton-USA*
  • Clara Frances McIntyre: Ann Radcliffe in relation to her time. New Haven und London 1920 Internet Archive
  • Wilhelm Dibelius: Englische Romankunst. Die Technik des englischen Romans im achzehnten und zu Anfang des neunzehnten Jahrhunderts (= Palaestra, 92). Band 1. 2. Auflage, Berlin und Leipzig 1922, S. 283–346 Michigan-USA*