Annalen der Physik

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeitschrift
Titel: Annalen der Physik
Untertitel:
Herausgeber:
Auflage:
Verlag:
Ort: {{{ORT}}}
Zeitraum: 1799–Gegenwart
Erscheinungs-
verlauf:
{{{VERLAUF}}}
Artikel bei Wikisource: Annalen der Physik
Vorgänger: Journal der Physik, Neues Journal der Physik
Nachfolger:
Fachgebiete: Physik, Chemie, Naturwissenschaft
Sigle: Ann. Physik
deutsche Physikzeitschrift
VD18 90293282-001
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Eintrag in der ZDB: 287-2
Eintrag in der GND: 7540028-5
Weitere Angebote
Bild
Annalen der Physik und Chemie 1843 Titel.png
Erschließung
Inhalt teilweise erfasst

Die Fachzeitschrift Annalen der Physik (auch unter den Titeln Annalen der Physik und Chemie und Annalen der Physik und der physikalischen Chemie veröffentlicht) zählt zu den weltweit bekanntesten und bedeutendsten Schriften über experimentelle, theoretische, angewandte und mathematische Physik. Sie haben einen wesentlichen Anteil an der Forschung und den Anschluss Deutschlands in der internationalen Physikwelt im 19. Jahrhundert. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde durch die Vielzahl bahnbrechender Veröffentlichungen in den Annalen Deutschland das Zentrum der physikalischen Forschung.

manicula Ein Verzeichnis von Autoren, die Beiträge in den Annalen der Physik veröffentlicht haben, befindet sich in Vorbereitung. Bitte neue Wikisource-Autorenseiten dort eintragen.
manicula Für Links auf diese Übersichtsseite steht die Vorlage Vorlage:AdP zur Verfügung.
Übersicht der Jahrgänge und der Bandzählung
Vorgänger 1790 1791 1792 1793 1794 1795 1796 1797
Gilberts Annalen 1799
Band 1
1800 1801 1802
10
1803 1804 1805
20
1806 1807 1808
30
1809
1810 1811 1812
40
1813 1814 1815
50
1816 1817 1818
60
1819
1820 1821 1822
70
1823 1824
Poggendorffs Annalen 1824 1825
80
1826 1827 1828
90
1829
1830 1831 1832
100
1833 1834 1835
110
1836 1837 1838
120
1839
1840 1841
130
1842 1843 1844 1845
140
1846 1847 1848
150
1849
1850 1851
160
1852 1853 1854 1855
170
1856 1857 1858
180
1859
1860 1861
190
1862 1863 1864 1865
200
1866 1867 1868
210
1869
1870 1871
220
1872 1873 1874 1875
230
1876 1877
Wiedemanns Annalen 1877 1878
240
1879
1880 1881
250
1882 1883 1884 1885
260
1886 1887 1888
270
1889
1890 1891
280
1892 1893 1894 1895
290
1896 1897 1898
300
1899
Vierte Folge 1900 1901
310
1902 1903 1904
320
1905 1906 1907 1908
330
1909
1910 1911
340
1912 1913 1914
350
1915 1916 1917 1918
360
1919
1920 1921
370
1922 1923 1924
380
1925 1926 1927 1928
390
Fünfte Folge 1929
1930 1931
400
1932 1933
410
1934 1935 1936 1937
420
1938 1939
1940
430
1941 1942 1943

Vorgängerzeitschriften[Bearbeiten]

1790 bis 1797 veröffentlichte Friedrich Albrecht Carl Gren das Journal der Physik (1790–1794) und das Neue Journal der Physik (1795–1797).

Journal der Physik[Bearbeiten]

1790

1791

1792

1793

1794

Neues Journal der Physik[Bearbeiten]

Index:

  • Vollständiges Register, über Grens Neues Journal der Physik. Leipzig 1800. Google, MDZ München

1795

1796

1797

Gilberts Annalen[Bearbeiten]

Gren stellte den ersten Band der Annalen der Physik zusammen, konnte diesen aber durch seinen Tod nicht herausgeben. Die Herausgeberschaft übernahm Ludwig Wilhelm Gilbert; unter ihm erschienen von 1799 bis 1824 76 Bände (Band 1–76). Die ersten 30 Bände wurden in der Rengersche Buchhandlung, Halle verlegt. Mit dem Wechsel des Verlages 1809 (ab Band 31), zu Johannes Ambrosius Barth, Leipzig, wurde eine neue Zählweise eingeführt, so dass Band 31 gleich der erste Band der neuen Folge ist. Ab Band 61 tragen die Annalen den Titel Annalen der Physik und der physikalischen Chemie (mit neuer Zählung).

In Literaturverweisen innerhalb der Annalen wird oftmals Gilbert’s Annalen bzw. Gilbert’s Annalen der Physik mit der fortlaufenden Bandnummer (ohne neue Zählungen) als Referenz verwendet.

Index

  • Vollständiges und systematisch geordneter Sach- und Namen-Register zu den 76 Bänden der vom Prof. Dr. Ludwig Wilhelm Gilbert vom Jahre 1799 bis 1824 herausgegebenen Annalen der Physik und der physikalischen Chemie. Leipzig 1826. Gallica, Michigan, MDZ München

1799

1800

1801

1802

1803

1804

1805

1806

1807

1808

1809

1810

1811

1812

1813

1814

1815

1816

1817

1818

1819

1820

1821

1822

1823

1824

Poggendorffs Annalen[Bearbeiten]

Von 1824 bis 1876 war Johann Christian Poggendorff der Herausgeber von 160 Bänden (Band 77–236), verlegt bei Joh. Ambrosius Barth. Die Zählweise wurde von Neuem bei 1 begonnen (Band 77 ist Band 1 der Poggendorffschen Annalen). Zusätzlich werden jeweils 30 Bände zu einer Reihe zusammengefasst, so dass zum Beispiel Band 111 (Poggendorffs Annalen 35) der 5. Band der 2. Reihe ist. Die Zeitschrift trägt von nun an den Titel Annalen der Physik und Chemie.

In Literaturverweisen wird Poggendorff’s Annalen bzw. kurz Pogg. Ann. mit der Bandnummer der neuen Zählweise (keine Reihen-Angabe) verwendet.

Indizes:

  • Namen- und Sach-Register zu den Bänden I bis LX. Leipzig 1845 Gallica, Google-USA*, IA, MDZ München
  • Namen- und Sach-Register zu den Bänden LXI bis XC und den Ergänzungsbänden II bis IV. Leipzig 1854 Gallica
  • Namen- und Sach-Register zu den Bänden XCI bis CXX. Leipzig 1865 Gallica
  • Namen-Register zu Band I bis CL, Ergänzungsband I bis VI nebst Jubelband und Sach-Register zu Band CXXI bis CL, Ergänzungsband V und VI nebst Jubelband […] Nebst einem Anhange […] enthaltend Verzeichnis der verstorbenen Autoren und Zeittafel zu den Bänden. Leipzig 1875 Gallica
  • Sachregister zu den Annalen der Physik und Chemie, Poggendorff’sche Folge. Band 1–160; Ergänzungsband 1–8 und Jubelband. 1824–1877. Leipzig 1888 Gallica, Google-USA*, IA
  • Namenregister zum 151.–160. Band (1874–1877) nebst Ergänzungsbänden VII und VIII der Poggendorffschen Reihe und zu Band 1–50 der Reihe von Wiedmann. Leipzig 1894 Gallica

1824

1825

1826

1827

1828

1829

1830

1831

1832

1833

1834

1835

1836

1837

1838

1839

1840

1841

1842

1843

1844

1845

1846

1847

1848

1849

1850

1851

1852

1853

1854

1855

1856

1857

1858

1859

1860

1861

1862

1863

1864

1865

1866

1867

1868

1869

1870

1871

1872

1873

1874

1875

  • Band 230 – Pogg. Ann. 154 Gallica
  • Band 231 – Pogg. Ann. 155 Gallica
  • Band 232 – Pogg. Ann. 156 Gallica

1876

1877

  • Band 236 – Pogg. Ann. 160 Gallica

Ergänzungsbände:

Wiedemanns Annalen[Bearbeiten]

Nach dem Tod Poggendorffs übernimmt Gustav Heinrich Wiedemann 1877 mit Band 237 die Herausgeberschaft bis Band 305 im Jahr 1899 (insgesamt 69 Bände). Es wird wieder mit Band 1 einer neuen Folge begonnen. 1893, mit Band 284, kommt Wiedemanns Sohn Eilhard Wiedemann als Herausgeber hinzu. Ebenfalls beteiligt sich die deutsche physikalische Gesellschaft in Berlin an der Publikation (insbesondere Hermann von Helmholtz) und es wird weiterhin der Titel Annalen der Physik und Chemie verwendet.

In Literaturverweisen wird Wiedemann’sche Annalen oder kurz Wied. Ann. und die Bandnummer der neuen Zählung verwendet.

Indizes:

  • Namenregister zu Annalen der Physik und Chemie. Neue Folge, Band 1–35. Leipzig 1889. Gallica, Michigan
  • Sachregister zu Band 1–50 (1877–1893). Leipzig 1897. Gallica, Internet Archive = Google-USA*, Internet Archive
  • Namenregister zum 151.–160. Band (1874–1877) nebst Ergänzungsbänden VII und VIII der Poggendorffschen Reihe und zu Band 1–50 der Reihe von Wiedmann. Leipzig 1894. Gallica
  • Register zu Band 51–69 (1894–1899) der Reihe von Wiedmann und zu Band 1–30 (1900–1909) der vierten Folge. Leipzig 1910. Gallica

1877

1878

1879

1880

1881

1882

1883

1884

1885

1886

1887

1888

1889

1890

1891

1892

1893

1894

1895

1896

1897

1898

1899

Vierte Folge[Bearbeiten]

Die vierte Folge beginnt mit dem Band 306 (1900) und einer neuen Zählung. Herausgeber ist Paul Karl Ludwig Drude bis Band 325 (20 Band der Folge, 1906), danach übernehmen Max Planck und Wilhelm Wien die Publikation der Zeitschrift. Die deutsche physikalische Gesellschaft ist weiterhin an der Herausgabe beteiligt. Es wird wieder der Titel Annalen der Physik verwendet.

In Literaturverweisungen wird meist einfach mit Ann. d. Phys. und der dazugehörigen Bandnummer verwiesen.

Indizes:

  • Register zu Band 51–69 (1894–1899) der Reihe von Wiedmann und zu Band 1–30 (1900–1909) der vierten Folge. Leipzig 1910. Gallica
  • Register zu Band 31–78 (1910–1925) der vierten Folge. Leipzig 1926. Gallica

1900

1901

1902

1903

1904

1905

1906

1907

1908

1909

1910

1911

1912

1913

1914

1915

1916

1917

1918

1919

1920

1921

1922

1923

1924

1925

1926

1927

1928

Fünfte Folge[Bearbeiten]

Herausgegeben von E. Grüneisen und M. Planck

1929

1930

1931

1932

1933

1934

1935

1936

1937

1938

1939

1940

1941

1942

1943

Beiblätter[Bearbeiten]

Beiblätter zu den Annalen der Physik und Chemie. Herausgegeben von J. C. Poggendorff [nur Band 1]. Johann Ambrosius Barth, Leipzig 1.1877–43.1919, Fortsetzung: Physikalische Berichte ZDB

Hg.: G. Wiedemann

Hg.: G. und E. Wiedemann

Beiblätter zu den Annalen der Physik. Hg.: E. Wiedemann

Hg.: Walter König

Hg.: Friedrich Pockels

Hg.: Friedrich Harms

Indizes: