Apuneuvoja suomalais-ugrilaisten kielten opintoja varten / Hilfsmittel für das Studium der finnisch-ugrischen Sprachen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Apuneuvoja suomalais-ugrilaisten kielten opintoja varten / Hilfsmittel für das Studium der finnisch-ugrischen Sprachen
[[Bild:|220px|Apuneuvoja suomalais-ugrilaisten kielten opintoja varten / Hilfsmittel für das Studium der finnisch-ugrischen Sprachen]]
Publikation der Finnisch-Ugrischen Gesellschaft
ZDB-ID 1052802-7, ISSN 0356-5785
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Weitere Angebote

Die Apuneuvoja suomalais-ugrilaisten kielten opintoja varten / Hilfsmittel für das Studium der finnisch-ugrischen Sprachen (anfangs: Hülfsmittel … etc.) ist eine seit 1894 erscheinende Publikation der Finnisch-Ugrischen Gesellschaft. Erschienen sind vor allem Chrestomathien, Wörterbücher und kleine Grammatiken. Bis heute (Stand 2012) erschienen insgesamt 15 Bände.

Aufgeführt sind nur die Publikationen sowie deren Autoren bis spätestens 1940. Für weitere Bände siehe die Weblinks.

Liste der Mitarbeiter[Bearbeiten]

(Die Werke der fett gedruckten Autoren sind gemeinfrei.)

Publikationen[Bearbeiten]

  1. Karl Bernhard Wiklund: Kleine lappische Chrestomathie mit Glossar. Helsingfors: Druckerei der finnischen Litteraturgesellschaft, 1894 Internet Archive = Google-USA*, Internet Archive = Google-USA*
  2. Yrjö Wichmann: Wotjakische Chrestomathie mit Glossar. Helsingfors: Finnische Litteraturgesellschaft, 1901 Wisconsin-USA* = Google-USA*, Internet Archive = Google-USA*
  3. Heikki Ojansuu: Karjalan kielen opas [Einführung in die karelische Sprache]. 1907 (Zweite überarbeitete Auflage 1922 von Joho Kujola)
  4. Heikki Paasonen: Mordwinische Chrestomathie mit Glossar und grammatikalischem Abriss. Helsingfors: Finnisch-ugrische Gesellschaft, 1909 Michigan-USA*, Wisconsin-USA*
  5. Yrjö Wichmann: Tscheremissische Texte mit Wörterverzeichnis und grammatikalischem Abriss. 1923
  6. Toivo Emil Uotila: Syrjänische Chrestomathie mit grammatikalischem Abriss und etymologischem Wörterverzeichnis. 1938

Weblinks[Bearbeiten]