BLKÖ:Řehák, Johann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Řehák, Anton Ernst
Nächster>>>
Řehák, Joseph
Band: 25 (1873), ab Seite: 140. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Řehák, Johann|25|140|}}

1. Anton Ernst’s jüngerer Bruder Johann (geb. 8. Mai 1811) widmete sich auch dem geistlichen Stande, erlangte die theologische Doctorwürde und wurde zuletzt Dechant von Leitmeritz und infulirter Domherr an der dortigen Kathedrale. Nach dem Tode seines Bruders Anton Ernst unterzog er sich der Fortsetzung und Beendung der oberwähnten Patristischen Encyklopädie, welche er dem Leitmeritzer Bischof August Bartholomäus Hille widmete; –