BLKÖ:Haier, Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
<<<Vorheriger
Haidu, Weliko
Band: 7 (1861), ab Seite: 213. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Joseph Haier in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1037027884, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Haier, Joseph|7|213|}}

Haier auch Hayer, Joseph (Maler in Brünn). Zeitgenoß. Dieser Künstler, von dessen Lebensumständen dem Herausgeber nichts Näheres bekannt ist, hat in früheren Jahren (1840) in Wien gelebt; einem Ausstellungscataloge zufolge, muß er auch in München gearbeitet haben (1845), von wo eines seiner ausgestellten Bilder datirt ist. Gegenwärtig arbeitet er und zwar schon seit einigen Jahren in Brünn, und die Brünner Blätter berichten zu wiederholten Malen von seiner Thätigkeit, namentlich im Porträtfache. Ueberdieß malt H. auch Genre- und Altarbilder. Von seinen Arbeiten hat H. öffentlich ausgestellt: „Spieler in einer Schenke“(1845); – „Bayerischer Gebirgsjäger mit seinem Liebchen“ (1847, 100 fl.); – „Der Musikant“ (1852, 120 fl.); – „Das Porträt des Komikers Tomaselli“ (1856); – „Mittagmahl der kleinen Drahtbinder“ (1859, 200 fl.) – und „Der Tod des heil. Joseph“, Altarbild, für die Kirche von Luhatschowitz in Mähren bestimmt.

Neuigkeiten (Brünner polit. Blatt) 1856, Nr. 26: „Haier’s Porträte“. – Dieselben 1860, Nr. 229. – Brünner Zeitung 1860, Nr. 223. – Ausstellungs-Kataloge [214] der Kunstwerke in der kais. Akademie der bildenden Künste 1840, X. Saal, Nr. 361; 1845, III. Saal, Nr. 34; 1847, IV. Saal, Nr. 184; 1852, IV. Saal, Nr. 105. – Catalog der Ausstellung des österreichischen Kunst-Vereins (Neuntes Vereinsjahr, 103. Ausstellung, Nr. 66).