BLKÖ:Tinti, die Freiherren von, Genealogie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 45 (1882), ab Seite: 170. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Tinti, die Freiherren von, Genealogie|45|170|}}

Zur Genealogie der Freiherren von Tinti. Die Tinti sind eine ursprünglich italienische, aus Bergamo in Oberitalien stammende Familie (de Tinctis), wo sie bereits zu Beginn des sechzehnten Jahrhunderts auftreten und das adelige Patriciat von Venedig mit Ducale 7. August 1507 besitzen. In Oesterreich erscheint zuerst Bartholomäus Tinti, der innerösterreichischer Hofkammerrath und Director des mährischen Salzamtes war. Mit ihm und seinem Sohne Karl gelangen allmälig alle Würden in die Familie, welche diese zur Zeit besitzt; so mit Diplom vom 1. Mai 1707 der erbländische österreichische Adel- (Ritter-) stand, mit 30. October 1714 das ungarische Indigenat, mit 3. Juli 1725 der erbländische österreichische Freiherrenstand, worauf am 12. Jänner 1731 die Einführung in das Consortium des niederösterreichischen Herrenstandes folgte, nachdem die Aufnahme in die steirische Landmannschaft vorangegangen war. Der gegenwärtige Chef des Hauses, der obige Freiherr Karl Wilhelm, ist zur Zeit Indigena des Königreichs Ungarn, Herr und Landstand in Ober- und Niederösterreich, Böhmen, Mähren, Tirol und Steiermark, Mitglied der Magnatentafel des ungarischen Reichstages und Präsident des Verwaltungsrathes der Baugesellschaft in Wien. –

[169]
Stammtafel der Freiherren von Tinti.
Bartholomäus,
ungarischer Indigena 1715.
Louise De Rotha.

Karl, 1731 Freiherr.
Grata De Finazzi.
Bartholomäus
geb 1736, † 1792.
Michaela Gräfin Solar.

Johann Nepomuk
geb. 1775, † 19. November 1834.
1) Maria Theresia von Schrötter † 1806.
2) Maria Beatrix geb. Gräfin von Heußenstamm †.
Anton
geb. 1737, † 1800.
Elisabeth Baronin Waldau.
Johann Nep.
geb. 1772, † 1824.
Henriette Mertens.
Francisca
geb. 1779, †,
vm. Peter Hösner.
Johann Nep. Peregrin
geb- 1802, † 19. November 1834.
Albertine geb. Gräfin Schloißnigg
geb. 4. October 1809,
wiedervm. Johann Bapt. Freiherr
von Pilgram
† 30. Mai 1861.
Maria Elisabeth
Cajetana
geb. 1812,
vm. Franz Graf
Montecuccoli-
Laderchi.
Karl
geb. 27. August 1801,
† 7. September 1852.
Anna geb. von Keeß
geb. 28. Sept. 1806.
Therese
geb. 1803, †,
vm. Peter
Mitis.
Anton
geb. 1804, †.
Joseph
geb. 28. Jänner 1809.
† 3. Juni 1853.
Hedwig von Mandelstein
geb. 15. October 1816.
Nicolaus
geb. 12. Februar 1813.
Francisca Freiin von
Simunich
geb. 26. Nov. 1813.
Anna Maria
geb. 29. Februar 1832,
vm. Karl Heinrich Freiherr
von Locella.
Albertine
geb. 2. Juni 1833,
vm. Ernst Stephan
von Schuchen.
Karl Wilhelm {167]
gen. 16. Mai 1829.
Mathilde Freiin von
Lederer-Trattn]]ern
geb. 8. November 1838.
Gustav [170]
geb. 5. Mai 1833.
Gabriele Freiin
von Schulzig.
Francisca
geb. 21. November 1837,
vm. Karl Freiherr von
Lederer-Trattnern.
Heinrich
geb. 1830, †.
Victor [170]
geb. 18. August 1839.