BLKÖ:Trost, Johann Martin

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Trost, Franz Xaver
Nächster>>>
Trost, Joseph Alois
Band: 47 (1883), ab Seite: 245. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1053361041, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Trost, Johann Martin|47|245|}}

3. Johann Martin Trost, aus Preßburg gebürtig, lebte in der ersten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts. Nachdem er in der Heimat die Vorbereitungsstudien beendet hatte, begab er sich ins Ausland, wo er sich zu Magdeburg dem medicinischen Studium widmete, aus demselben im Jahre 1714 die Doctorwürde erlangte und seine „Dissertatio inauguralis medica de febre per se nunquam lethifera“ (Halae Magdeb. 1714, 4°.) herausgab. –