BLKÖ:Chotek, Ferdinand Maria Graf

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 2 (1857), ab Seite: 361. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Ferdinand Maria Chotek von Chotkow in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1062749871, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Chotek, Ferdinand Maria Graf|2|361|}}

und über Ferdinand Maria Graf Chotek[BN 1], Fürst-Erzbischof von Olmütz (geb. 1781, gest. 1836) den: Neuen Nekrolog der Deutschen (Weimar 1838, Voigt) XIV. Jahrgang 1836, 2. Thl. S. 572.

Berichtigungen und Nachträge

  1. * Chotek von Chotkowa und Wognin, Ferdinand Maria Graf (Fürst-Erzbischof von Olmütz, geb. zu Wien 7., nach Anderen 10. September 1781, gest. 5. September 1837).
    Mittheilungen der mähr. schles. Ackerbau-Gesellschaft 1837, Nr. 28: „Nekrolog“, von Pfr. Nestler. – d’Elvert (Christian Ritt. v.), Geschichte der k. k. mähr. schles. Gesellschaft u. s. w. (wie bei André) in den Beilagen S. 175, Nr. 33. – Lichnowsky [375] (Robert Graf), Des fürstlichen Hochstifts Olmütz Münzen und Medaillen (Kremsier 1865, Gusek, 8°.) S. 89. [Bd. 23, S. 374 f.]