BLKÖ:Grassi, Nikolaus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 5 (1859), ab Seite: 317. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Grassi, Nikolaus|5|317|}}

Schlüßlich war Nikolaus Grassi Abbate und Canonicus an der Collegiatkirche von St. Peter in Carnia, Provinz Udine, welcher das Werk herausgab: „Notizie storielle della provincia della Carnia“ (Udine 1782), das dem Erzbischof Gian Girolamo Gradenigo gewidmet war. Vielleicht war er ein Verwandter des Malers Giuseppe G., der auch aus Udine gebürtig gewesen. [Vergl.: Dandolo (Girol.), La caduta della repubblica di Venezia ed i suoi ultimi cinquant’ anni. Studii storici. (Venedig 1857, Naratovich) Appendice S. 68.]