BLKÖ:Henckel von Donnersmarck, Georg (I.)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 8 (1862), ab Seite: 301. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Henckel von Donnersmarck, Georg (I.)|8|301|}}

2. Georg (I.), ein Sohn Johann’s (I.), hatte sich mit seinem Bruder Niklas, welcher 1463 Domherr zu St. Martin in Zips und Abt zu unserer lieben Frau in Schavnik war, solche Verdienste um König und Vaterland erworben, daß ihm König Ladislaus in einem Diplome vom Jahre 1456 öffentlich die Anerkennung derselben aussprach. –