BLKÖ:Holzapfel, Theodor

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Holzapfel, Peter Graf
Nächster>>>
Holzbauer, Ignaz
Band: 9 (1863), ab Seite: 245. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Holzapfel, Theodor|9|245|}}

3. Theodor Holzapfel, pseudonym Crab (geb. zu Wien 8. November 1828), beendete die Rechte und trat dann zum Auditoriat. Von ihm sind erschienen unter vorgenanntem Pseudonym: „Junge Möven“ (Wien 1853, 32°.), poetische Seebilder und Matrosenlieder. Der Druck zweier historischer Dramen wurde bereits 1853 verkündet; ob sie erschienen sind, ist dem Herausgeber dieses Lexikons unbekannt. [Truska (Heliodor), Frühlings-Album. Zur Vermälungsfeier Ihrer Majestäten des Kaisers Franz Joseph und Maria Elisabeth (Wien 1854, 4°.); aus einem der wenigen Exemplare, welchem kurze Lebensskizzen des Poeten beigegeben sind.]