BLKÖ:Kovács, Franz (I.)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Kovács, Emerich
Band: 13 (1865), ab Seite: 81. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kovács, Franz (I.)|13|81|}}

5. Franz (I.) Kovács (geb. zu Dobronok am 1. November 1717, gest. im Jahre 1800). Trat 1734 in den Orden der Gesellschaft Jesu, in welchem er bis zur Aufhebung des Ordens theils das Predigt-, theils das Missionsamt versah. Im Drucke gab er in magyarischer Sprache folgende Schriften heraus: „Angyali ifjunak Gonzaga sz. Aloysiusnak dicsérete“, d. i. Lobrede auf den h. Aloysius Gonzaga (Ofen 1754); – „Az oltári szentségnek oItalma“, d. i. Vertheidigung des h. Altarsacraments (Klausenburg 1775); – „Hitbeli Okoskodas“, [82] d. i. Die Vernünftelei im Glauben (Kaschau 1775); der bekannte Geschichtsforscher Georg Fejér schreibt ihm aber auch noch das Werk: „A magyar kronikának rövideden lerajzolt sommája“, d. i. Gedrängte Uebersicht der ungarischen Chroniken (Ofen 1742) zu. [Magyar irók. Életrajz-gyüjtemény. Gyüjté Ferenczy Jakab és Danielik József, d. i. Ungarische Schriftsteller. Sammlung von Lebensbeschreibungen. Von Jacob Ferenczy und Joseph Danielik (Pesth 1856, Gustav Emich, 8°.) I. Theil, S. 278 (nach diesem ist Franz K. am 3. November 1714 geboren und schon um 1780 gestorben). – Stoeger (Joh. Nep.), Scriptores Provinciae Austriacae Societatis Jesu (Viennae 1855, Lex. 8°.) p. 194 (nach diesem ist er am 1. November 1717 geboren und, 83 Jahre alt, im Jahre 1800 gestorben).] –