BLKÖ:Pálffy, Karl (II.)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 21 (1870), ab Seite: 211. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Pálffy, Karl (II.)|21|211|}}

19. Karl (II.) (geb. 16. August 1687, gest. 1711, nach Anderen 13. Jänner 1720), von der älteren (Nikolaischen) Hauptlinie; ein Sohn des Feldmarschalls Nikolaus (VI.) [Nr. 29] und der Gräfin Katharina Elisabeth Weichs. Der Graf Karl diente in der kaiserlichen Armee und zuletzt als Oberstlieutenant bei dem Dragoner-Regiment Graf Althann, jetzt Uhlanen-Regiment Nr. 6, Kaiser Franz Joseph. Der Graf kämpfte in der Schlacht bei Belgrad und starb, 33 Jahre alt, an den Folgen einer in der Schlacht erhaltenen Wunde. –