BLKÖ:Tarnóczy, Andreas

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Tarnóczy, Gustav
Band: 43 (1881), ab Seite: 81. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Tarnóczy, Andreas|43|81|}}

Noch sind folgende Personen des Namens Tarnóczy bemerkenswerth:

1. Andreas. Er lebte um die Mitte des 16. Jahrhunderts. Im ersten Bande der von Martin Georg Kovachich herausgegebenen „Scriptores гегum hungaricarum minores hactenus inediti“ (Budae 1798, 8°.) ist unter Nr. XVII, S. 89 u. f. die „Summa relationis Andr. Tarnoczy a Bassa Budensi ad primam Legationem Regiae Majestatis an. 1549 die 15. Sept. Posonii expositae“ enthalten. Dieser Andreas Tarnóczy dürfte wohl der Familie Tarnóczy de Alsó-Lelócz angehören und ein Sohn des Martin Tarnóczy sein, der um besagte Zeit lebte. –