BLKÖ:Thamas, Franz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Tham, Wenzel
Nächster>>>
Thamasch, Andreas
Band: 44 (1882), ab Seite: 165. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Thamas, Franz|44|165|}}

Thamas, Franz (Bildnißmaler, lebte zu Beginn des laufenden Jahrhunderts). Ueber seine Geburtsstätte, sowie über seinen Lebens- und Bildungsgang fehlen uns alle Nachrichten. Kein Künstler-Lexikon, kein Künstler Verzeichniß enthält seinen Namen. In der Ausstellung der österreichischen kaiserlichen Akademie der bildenden Künste bei St. Anna in Wien im Jahre 1820 erscheint er zum ersten und letzten Male in der Abtheilung der Oelgemälde mit zwei Bildnissen. Das ist Alles, was wir von ihm zu berichten haben. –