BLKÖ:Umlauft, Friedrich

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Umlauft, Johann
Nächster>>>
Unferdinger, Franz
Band: 49 (1884), ab Seite: 37. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 117291846, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Umlauft, Friedrich|49|37|}}

Friedrich Umlauft ist in der Gegenwart ein geographischer Schriftsteller, welcher den Gegenstand, dem er sich gewidmet, mit Umsicht, Sachkenntnis und Geschmack behandelt. Seine Studien beendete er an Wiener Lehranstalten und wandte sich, zum Doctor der Philosophie promovirt, dem Lehrfache zu. Gegenwärtig bekleidet er eine Professur am Communal-Real- und Ober-Gymnasium in Mariahilf und zugleich eine solche am Lehrer-Pädagogium in Wien. Im Druck gab er bisher heraus: „Die österreichisch-ungarische Monarchie. Geographisch-statistisches Handbuch mit besonderer Rücksicht auf politische und Culturgeschichte für Leser aller Stände“ (Wien 1875, Hartleben, 844 S.. mit Holzschnitttafeln, Lex.-8°.), und zur Zeit erscheint unter seiner Oberleitung das größere Sammelwerk: „Die Länder Oesterreich-Ungarns in Wort und Bild“ (Wien, Karl Graeser, 8°.), wovon bereits zwei Bände fertig vorliegen: „Das Erzherzogthum Oesterreich ob der Enns“, von Dr. Ferdinand Grassauer, und „Das Herzogthum Steiermark“, von Karl Jauker.