BLKÖ:Wřesowitz, Wolf von (gest. 1569)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Wřesowitz, Jakob von
Band: 58 (1889), ab Seite: 201. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wřesowitz, Wolf von (gest. 1569)|58|201|}}

3. Wolf von Wřesowitz, k. Rath, Kammer- und Hoflehenrechts-Beisitzer, 1542 Hauptmann des Prager Schlosses, 1543 Unterkämmerer der Leibgedingstädte der Königin, 1547 Oberlandschreiber von Böhmen und Präsident der königlichen Kammer. 1564 ließ er bei Georg Melantrich von Aventin die böhmische Landesordnung auflegen. Sie führt den Titel: „Práwa a zřízení zemská kralowstwí českého“, Leta MDLXIII und umfaßt 493 Seiten Text und 57 Seiten Register. Er starb am 21. März [202] 1569. Die Abbildung eines auf ihn geprägten Silberjetons enthält Miltner’s „Beschreibung der böhmischen Privat Münzen und Medaillen“ auf Tafel LXXII, Nr. 655. –