BLKÖ:Weiß von Starkenfels, August

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 54 (1886), ab Seite: 145. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Weiß von Starkenfels, August|54|145|}}

2. August (geb. 1820) beendete vorerst die juridisch-politischen Studien an der Wiener Hochschule und trat 1848 als Cadet in die kaiserliche Armee ein. In derselben rückte er zum Lieutenant, Oberlieutenant, zuletzt zum Rittmeister im Adjutantencorps vor. In letzterer Eigenschaft wurde er für tapferes Verhalten in der Schlacht bei Solferino (24. Juni 1859) mit der allerhöchsten Belobung und später mit dem Orden der eisernen Krone dritter Classe ausgezeichnet, aber noch im nämlichen Jahre erlag er den Strapazen des Feldzuges. –